| 00.00 Uhr

Nettetal
Tausend Besucher beim ersten Dorffest in Lötsch

Nettetal: Tausend Besucher beim ersten Dorffest in Lötsch
Justin van Loyen drückt für ein Bild auf die Tube beim Dorffest. FOTO: Busch-
Nettetal. Kita, Sportverein Concordia, St.-Martinsverein, Karnevalsgesellschaft und der St.-Matthias-Kapellenverein waren aktiv

Damit haben die Organisatoren des erstes Dorffestes in Lötsch nicht gerechnet: Bereits am frühen Abend waren die Imbissstände ausverkauft. "Aber es wurden Lösungen gefunden, so dass die auf den Tag verteilten geschätzten Tausend Besucher weder Hunger noch Durst haben mussten", sagt Mitorganisator Frank Görtz.

Dagmar Schröder, Leiterin der evangelischen Kita Zwergenland, zeigte sich am Mittag zufrieden mit der Resonanz. Schröder hatte die Idee für ein Dorffest. Bei den Mitgliedern der vier örtlichen Vereine fand sie Unterstützer. "Wir wollten mal wieder ein Fest machen, bei dem sich Lötscher jeden Alters treffen können", sagte die Kita-Leiterin. Für die Jüngsten gab es neben Klassikern wie Dosenwerfen und Entenangeln viele weitere Spiele. Auf der Bühne zeigten die Kita-Tanzmäuse und die Funkemariechen in beiden Altersklassen ihr Können. Nach der guten Resonanz kann Schröder sich eine Wiederholung vorstellen.

Die Brüder Tom und Paul Thelen gehörten zu den Anbietern beim Trödelmarkt. Auf einer Decke hatten sie Inline-Skates neben Nintendo-Spielen ausgebreitet. "Wir haben uns heute spontan zum Mitmachen entschieden", sagte Britta Thelen, die Mutter der beiden. Als gebürtige Lötscherin gefiel es ihr, dass es in dem kleinen Ort wieder ein Fest für alle gibt.

(busch-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Tausend Besucher beim ersten Dorffest in Lötsch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.