| 00.00 Uhr

Neuss
Ab Mittwoch werden in Neuss die ersten Kitas bestreikt

Neuss. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft in der kommenden Woche zu ersten Streiks in Neuss auf. Betroffen sind die Stadtwerke, wo es schon am Dienstag (26.) zu Warnstreiks kommen soll, und die ehemals städtischen Kindertageseineinrichtungen. Von diesen neun Kitas, die unter dem Dach der Trägergesellschaft Lukita als Tochterunternehmen des Lukaskrankenhauses geführt werden, sind nach derzeitigem Stand nur vier Einrichtungen betroffen. In den Kitas "Pusteblume" (Rheydter Straße), "Am Wasserturm" (Mühlenstraße), "Sternschnuppe" (Cranachstraße) und "Am Obertor" (Oberstraße) werde es keine Streiks geben, sagt Lukita-Sprecherin Ulla Dahmen. In den anderen Einrichtungen soll der Betrieb mit Notgruppen aufrecht erhalten werden. Eine Kita des Trägers hatte sich gestern noch nicht festgelegt.

Schon am Dienstag ruft Verdi die Stadtwerke-Mitarbeiter zur Arbeitsniederlegung auf. Der Geschäftsführung lagen keine Nachrichten über Streiks vor. Hintergrund der Streiks sind die laufenden Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst.

(-nau/lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Ab Mittwoch werden in Neuss die ersten Kitas bestreikt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.