| 07.07 Uhr

Neuss
Das bietet der Weihnachtsmarkt

Neuss: Das sind Händler vom Weihnachtsmarkt 2015
Neuss: Das sind Händler vom Weihnachtsmarkt 2015 FOTO: Woitschützke, Andreas
Neuss. Seit Mittwochabend läuft der Weihnachtsmarkt Neuss auf dem Münsterplatz. 32 Aussteller und Händler haben Buden eingerichtet und bieten den Besuchern das typische Ambiente eines stimmungsvollen Weihnachtsmarktes: Glühwein, Backfisch, Bratwurst, Handwerkskunst, Bühne mit Livemusik. Von Andreas Gruhn

150 Tannenbäume mit Lichterschmuck, eine acht Meter hohe Fichte in der Mitte des Platzes und die Weihnachtskrippe sind aufgebaut. An fünf Tagen in der Woche gibt es jeweils vier Stunden Livemusik auf der Bühne. Öffnungszeiten sind täglich von 11 bis 20 Uhr, freitags und samstags bis 21 Uhr, samstags von 12 bis 20.30 Uhr. "Ab spätestens 16 Uhr wird das hier zum angesagten Treffpunkt in der Innenstadt", sagt Organisator Josef Kremer. Besucher treffen dann zum Beispiel:

Kosta Kessatis Waffeln backen kann jeder. Waffle Bites backen – also die amerikanische Variante, kann nur der Kölner Kosta Kessatus (31). Kleine Waffelstücke in der Pappschale mit Toppings wie Ahornsirup oder Marshmallows statt Sahne und Kirschen. "So isst man Waffeln heute", sagt er. Die raffinierteste neue Kreation: Waffel am Stiel. Gut für unterwegs – inklusive tropfender Soße. Wohl bekomms. Einen Rundgang über den Weihnachtsmarkt finden Sie hier:

Rundgang über den Neusser Weihnachtsmarkt

Kristyna Zavadska Die 18-jährige Tschechin backt das traditionelle böhmische Gebäck Trdelnik – zum ersten Mal in Neuss zu haben. Dabei handelt es sich um einen Hefeteig, der um einen Stock gewickelt wird, über Holzkohle gebacken und am Ende mit Zucker umhüllt wird – also was ganz Leichtes für die Mittagspause.

Monika Zimmer Seit mehr als zehn Jahren ist sie auf dem Neusser Weihnachtsmarkt dabei mit Keramik aus Bunzlau in Polen. Auf die Idee kam die 71-Jährige, als sie einige Stücke bei ihren Schwiegereltern auf dem Sims stehen sah. "Die Scherbe wird noch heute in Bunzlau im früheren Niederschlesien gewonnen und bei 1190 Grad gebrannt", verrät sie. Eigentlich ist sie gelernte Krankenschwester, hat aber seit Beginn des Ruhestands Zeit für den Weihnachtsmarkt.

Kevin Bossle Lachs auf offenen Feuer gegrillt ist immer weiter verbreitet auf Weihnachtsmärkten.Kevin Bossle (22) und seine Mutter Lemoine sind Fischspezialisten, die auch immer auf dem Fischmarkt dabei sind. "Wir bekommen unsere norwegischen Lachse jeden Tag frisch geliefert", sagt Lemoine Bossle. Für das gewisse Etwas im Aroma wird nur Buchenholz verfeuert. Neu: Der Flammlachs wird jetzt auch im Wrap gerollt verzehrt. Wenn man schon amerikanische Waffeln nascht und "Last Christmas" erträgt – warum nicht?

Andrea Zeleken und Özlem Karakaya Sie betreuen den Stand des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums. Dort werden Dinge verkauft, die Eltern gefertigt haben: Marmeladen, Stoffbäumchen, Liköre, Weihnachtsdeko. "Der Erlös ist für gute Zwecke", verrät Andrea Zeleken von der Klassenpflegschaft. Im vergangenen Jahr für den Kauf einer neuen Sitzgruppe auf dem Schulhof und die Neusser Tafel.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Das bietet der Neusser Weihnachtsmarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.