| 07.27 Uhr

Neuss
Fahrbahnsanierung trifft Berufspendler

Neuss. Berufspendler, die es von Neuss über die Bundesstraße 230 in Richtung Korschenbroich und Mönchengladbach zieht, müssen ab Mittwoch erneut mit Einschränkungen rechnen.

Der Landesbetrieb Straßen NRW setzt die Fahrbahnsanierung auf dem Abschnitt zwischen der A 46-Anschlussstelle Neuss-Holzheim und Korschenbroich-Glehn auf Grund der guten Witterung bereits jetzt fort. Die Arbeiten werden voraussichtlich drei Monate andauern. Zwar bleibt die Fahrtrichtung von der Anschlusstelle Neuss-Holzheim in Richtung Korschenbroich-Glehn frei. Allerdings ist eine Auffahrt auf die A 46 bei Neuss-Holzheim über die B 230 nicht möglich. Darauf macht Wilhelm Kuypers, Sprecher von Straßen NRW, aufmerksam. Für die Dauer der Sanierungsarbeiten auf der B 230 wird eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet.

Da die Auffahrt gesperrt ist, müssen sich Verkehrsteilnehmer vor allem auf dem Weg nach Neuss umstellen. Der Verkehr zur A 46 wird über die L 361 zur Autobahn-Anschlussstelle Kapellen geführt. Die Umleitung in Richtung Neuss erfolgt über die Straßen Büttger Weg, Glehner Straße nach Büttgen und weiter über die L 381/ L 154 (Grefrather Straße) zur K8n/Lanzerather Straße in Richtung Skihalle Neuss. Laut Zahlen des Statistischen Landesamtes pendeln werktags mehr als 2000 Neusser zur Arbeit nach Korschenbroich und Mönchengladbach. Viele von ihnen nutzen die B 230, um dem Berufsverkehr auf der Autobahn zu entgehen.

Für sie ist die Verlängerung der Fahrbahnsanierung ärgerlich. Denn eigentlich sollte die rund 1,8 Millionen Euro teure Maßnahme bereits im Dezember abgeschlossen sein. Dieser Zeitplan konnte allerdings nicht eingehalten werden. "Schlechte Witterungsbedingungen haben zu der Verzögerung geführt", erklärt Wilhelm Kuypers. Der Kostenrahmen werde jedoch trotz Verzögerung eingehalten.

Die B 230 wird im Zuge der Maßnahmen auf acht Meter Breite eingedampft. Dies wird unter anderem dadurch erreicht, dass die Mehrzweckstreifen in Zukunft wegfallen. Daran hatte es in der Vergangenheit Kritik gegeben - insbesondere mit Blick auf Radsportler.

(abu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Fahrbahnsanierung trifft Berufspendler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.