| 00.00 Uhr

Neuss
Geburtstagsfeier für die Queen beim Shakespeare-Festival

Shakespeare-Festival 2016: das Programm
Shakespeare-Festival 2016: das Programm FOTO: Christoph Krey
Neuss. Die Queen kommt nach Neuss. Nun ja, nicht gerade höchstpersönlich, aber immerhin wird sie mental anwesend sein, wenn zu Ehren von William Shakespeare, den ihre Namensvetterin Elisabeth I. so gefördert hat, das nach dem Dichter benannte Festival im Neusser Globe gefeiert wird.

Sein 400. Todestag ist nicht nur ein besonderer Anlass für das aktuelle Festival, das gestern Abend mit der Produktion "Shakespeare goes Varieté" eröffnet wurde, sondern auch für das Britische Generalkonsulat in Düsseldorf die Gelegenheit, die Rheinseite zu wechseln und die Party zum Geburtstag von Königin Elisabeth II. im und rund um das Neusser Globe mit geladenen Gästen zu feiern. Dazu passt es, dass auch der königliche Geburtstag ein besonderer ist, denn Queen Elisabeth ist 90 Jahre alt geworden. Zwar schon am 21. April, aber traditionell wird ihr Geburtstag (des besseren Wetters wegen, jedenfalls meistens) mit einer großen Militärparade "Trooping the Colour" im Juni in London gefeiert. Auch das britische Generalkonsulat hält sich an diesen Zeitpunkt, aber lädt in der Regel auf das eigene Gelände in der Landeshauptstadt ein.

Kein Wunder also, das Festivalchef Rainer Wiertz in der Anfrage der Briten auch eine Auszeichnung sieht und dafür einen der ohnehin raren spielfreien Tage im Globe "opfert".

Bis zum 25. Juni bietet das Festival-Programm einen Mix quer durch Shakespeares Werk. Komödien, Tragödien, Königsdramen sind dabei, auf Englisch, Französisch und Deutsch. Und mit Friedrich Schiller gibt es sogar einen "Sidekick". Dessen "Maria Stuart" war im richtigen Leben schließlich die Widersacherin von Elisabeth I.

(hbm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Geburtstagsfeier für die Queen beim Shakespeare-Festival


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.