| 00.00 Uhr

Neuss
Janssen-Kita "Spatzennest" feiert Zehnjähriges

Neuss. Das in Neuss ansässige Pharmaunternehmen Janssen Deutschland hatte gestern Grund zum Feiern: Am 1. April jährte sich der Gründungstag der unternehmenseigenen Kindertagesstätte "Spatzennest" zum zehnten Mal. Mit der Kinderbetreuung direkt am Arbeitsplatz war Janssen 2006 nach eigenen Angaben Vorreiter und eines der ersten Unternehmen in der Region, das seinen Mitarbeitern eine auf Wunsch ganztägige Kinderbetreuung bieten konnte. 66 Prozent der Mitarbeiter sind weiblich, ein Drittel der Führungskräfte sind Frauen - größtenteils mit Familie.

"Wir tun sehr viel dafür, dass sich unsere Mitarbeiter hier wohlfühlen. Dazu gehört auch, dass wir sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen", erklärt Iris Zemzoum, Vorsitzende der Geschäftsführung von Janssen. "Ein Kindergarten ganz in der Nähe des Arbeitsplatzes kann dabei ein ganz wesentlicher Faktor sein. Dabei wird das Angebot sowohl von unseren weiblichen als auch männlichen Mitarbeitern wahrgenommen." Das Spatzennest bietet Kindern im Alter von sechs Monaten bis zum vierten Lebensjahr neben dem üblichen Programm auch individuelle Betreuung und Förderung.

Auch in den Genuss eines Englischkurses ("Early Bird") können die etwas "größeren Kleinen" schon kommen. Neben der Betreuung der ganz Kleinen gibt es auch eine Notfallbetreuung. Falls Oma oder Tagesmutter kurzfristig krank werden oder im Kindergarten oder in der Schule Ferien anstehen, können Kinder der Mitarbeiter sogar bis zu einem Alter von zwölf Jahren im Spatzennest den Tag verbringen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Janssen-Kita "Spatzennest" feiert Zehnjähriges


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.