| 00.00 Uhr

Neuss
John Travolta: Held des Neusser Kino-Sommers

Neuss: John Travolta: Held des Neusser Kino-Sommers
Sind im Kino-Fieber: Gastgeber Jessica Wolf und Jürgen Scheer (l.). FOTO: Woi
Neuss. Die Stadtwerke sind Gastgeber des 1. Neusser Open-Air-Kinos, das am Donnerstag mit "Findet Nemo" eröffnet wird. Travolta-Filme folgen. Von Ludger Baten

John Travolta (61) ist der Held der Disco-Welle, die Ende der 1970er Jahre junge Leute abtanzen ließ. Den Oscar-verdächtigen Bösewicht gab er erst Jahre später bei Quentin Tarantino. Der frühe Travolta war der Tanzbär, der mit Kultfilmen wie "Saturday Night Fever" und "Grease" (Kino-)Geschichte geschrieben hat. Dieses cineastische Kapitel schlägt Jürgen Scheer (47) am kommenden Wochenende auf, wenn er als Kommunikationschef im Namen der Stadtwerke Neuss (SWN) zum 1. Neusser Open-Air-Kino in die Südbad-Anlage bittet. "Ich liebe Kino unter freiem Himmel", sagt Jürgen Scheer, "Kultfilme sind da für die ganz großen Gefühle zuständig."

Weil es den Gastgebern um Emotionen geht, zeigen sie bei einsetzender Dämmerung (Filmstart um etwa 21.15 Uhr) und mit Blick in den Sonnenuntergang über dem Reuschenberger See "Grease" (Freitag, 17. Juli) und "Saturday Night Fever" (Samstag, 18. Juli). "Wir wollen in dieser Kulisse Kultkino bieten", sagt Scheer, "und haben daher bewusst auf aktuelle Blockbuster verzichtet." Den Anfang zum Neusser Sommer-Kino macht am Donnerstag (17 Uhr) "Findet Nemo", ein Angebot, das sich an Kinder wendet. Scheer, der am Donnerstag (16.) 48 Jahre alt wird, überlegt, ob er dort bei der Kino-Premiere mit seinen Freunden Geburtstag feiert: "Location und Atmosphäre am Schwimmbecken im Südbad sind traumhaft."

Das Echo auf das neue Ferienevent in Neuss ist nach Angaben von Scheer "riesig", der Kartenvorverkauf laufe gut und er rechne mit voll besetzten Tribünen. 350 Gäste je Vorstellung sind das Ziel von Jürgen Scheer und Mitveranstalter Marc Pesch: "Das schaffen wir!" Die Stufen am Becken werden mit Kissen zu komfortablen Sitzgelegenheiten; hinzu kommen mobile Tribünen, die Tennis-Bundesligist TC Blau-Weiss Neuss zur Verfügung gestellt hat. Alles was Kino-Feeling ausmacht, wird geboten: Popcorn, Snacks, Cocktails. Überhaupt soll die Gastronomie den Sommerabend zum Vergnügen machen. Darum ist Einlass bereits ab 19.30 Uhr; auch wenn die Filme erst mit Sonnenuntergang beginnen. "Wir denken, dass es einfach angenehm ist, in der lockeren Südbad-Atmosphäre den Abend zu genießen", sagt Scheer, der mit dem Open-Air-Kino auch für das Bad werben will.

Wird das Neusser Sommer-Kino Zukunft haben? "Wenn wir in diesem Jahr nicht floppen, dann machen wir 2016 weiter", verspricht Jürgen Scheer, der noch viele Filmhelden auf seiner Liste hat.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: John Travolta: Held des Neusser Kino-Sommers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.