| 00.00 Uhr

Neuss
"Kunstclub" vereint mehrere Sparten

Neuss: "Kunstclub" vereint mehrere Sparten
Ein Graffiti-Workshop gehörte zu denen, die die Interkulturellen Projekthelden angeboten haben. FOTO: Verein
Neuss. Drei Veranstalter organisierten Workshops für Kinder und Jugendliche im Barbaraviertel.

Die Interkulturellen Projekthelden wollen Begegnungen fördern und bringen Kinder aus ganz Neuss zusammen. Wie jetzt im "Kunstclub", der im Theater am Schlachthof (TaS) und in der Freizeiteinrichtung Offene Tür Barbaraviertel mit Acht- bis 16-Jährigen aus verschiedenen Stadtteilen, die Workshops in unterschiedlichen Kunstsparten besucht haben. Dennis Palmen, Vorstandsmitglied der Projekthelden, und Umut Ali Öksüz, Vorsitzender des Vereins, waren für die gesamte Organisation zuständig.

Der Einstieg war sanft: Die Jüngeren (bis 11 Jahre) fingen mit einer Schnitzeljagd an, die von den Theaterpädagogen Alin Ivan und Tara Lindow vorbereitet wurde. Die Größeren (ab 12 Jahren) durften im TaS im Escape Room "Bei Applaus Mord" des Looters-Ensembles unter der Spielleitung von Holger Hönings mysteriöse Krimi-Rätsel lösen sowie eine Partie Mangas zeichnen.

Im Workshopprogramm stand eine Auswahl bereit: ein Film-/Video-Workshop mit Dennis Palmen, ein Holzbearbeitungs-Workshop mit Gudrun Schuster, bei dem Puzzles gebaut wurden, ein Tanz- und Bewegungsworkshop mit Arnika Riede sowie ein Graffiti-Workshop mit Christian Dünow.

Die Heranwachsenden engagierten sich drei Tage in ihren Lieblingskünsten und stellten am letzten Tag eine große Präsentation und Werkschau im Theater vor. Ganz stolz zeigten die Kinder und Jugendlichen untereinander und vor Publikum ihre Ergebnisse.

Eindrücke, unter anderem aus dem Film-/Video-Workshop können auf der Facebook-Seite oder Homepage der Interkulturellen Projekthelden angesehen werden: www.i-projekthelden.de.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: "Kunstclub" vereint mehrere Sparten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.