| 00.00 Uhr

Neuss
Neusser Malerin stellt im Kunstraum Bilder aus

Neuss. Die nächste Ausstellung im Kunstraum stellt eine junge Künstlerin vor, die in Neuss zur Schule gegangen ist: Mascha Malzeva. Die gebürtige Weißrussin hat ihr Abitur am Marienberg-Gymnasium gemacht und danach in Köln Kunst und Mathematik sowie an der Università di Bologna Kunstgeschichte studiert. Die Ausstellung im Kunstraum ist ihre erste Einzellausstellung in Neuss. Sie trägt den Namen "En face" - ein französischer Ausdruck, der "Vorderansicht" oder "Gegenüber" meint.

Die Ausstellung sei ihrer Oma gewidmet, sagt die Künstlerin. Gezeigt werden Bilder, die in den vergangenen ein bis zwei Jahren entstanden sind. Thematisch sind sie zum größten Teil psychologische Portraits von Menschen und von Kühen. Mascha Malzeva hat sich für die Ausstellung bewusst auf das Phänomen des Lebens, das Phänomen der Existenz an sich, fokussiert. Die Bilder sind mit Eitempera gemalt: "Eine Technik, die mich seit meiner Studienzeit fasziniert", sagt Malzewa. Klaus Richter von der Alten Post führt in die Ausstellung ein.

Info Deutsche Straße., Sonntag, 17. Januar, 17 Uhr

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Neusser Malerin stellt im Kunstraum Bilder aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.