| 00.00 Uhr

Neuss
Rollerfahrer tot - Zeugen gesucht

Neuss. Die Polizei in Mönchengladbach hofft nach einem tragischen Verkehrsunfall, der sich am Sonntagabend auf der dortigen Korschenbroicher Straße ereignet hat, auf Zeugenhinweise aus Neuss. Gegen 19.50 Uhr war ein mit zwei Personen besetzter Roller gestürzt. Ein 27 Jahre alter Mann aus Mönchengladbach kam bei dem Unfall ums Leben, eine 26 Jahre alte Frau wurde lebensgefährlich verletzt und konnte bislang nicht befragt werden. Aus noch ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug kurz hinter dem Ortseingang Mönchengladbach zu Fall. Wer von den beiden Personen den Roller geführt hat, ist zurzeit ebenfalls noch unbekannt. Die Ermittlungen dazu laufen.

Inzwischen liegen Erkenntnisse vor, dass die beiden Personen auf dem Roller vor dem tragischen Unfall mit ihm in Neuss unterwegs waren und dort einen Karnevalsumzug besucht hatten. Ob es sich um den Kappessonntagszug in der Innenstadt oder den Tulpensonntagszug in Grefrath handelte, ist laut eines Polizeisprechers bislang unklar. Da möglicherweise jemandem der mit zwei Personen, von denen wahrscheinlich lediglich eine Person einen Helm trug, besetzte Roller aufgefallen ist, hofft die Polizei in Mönchengladbach nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer entsprechende Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 02161 290 an die Polizei zu wenden.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Rollerfahrer tot - Zeugen gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.