| 00.00 Uhr

Adventskalender
Selbst gebackene Plätzchen für das Christkind

Neuss. Uschi Baum, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Kaarst, erinnert sich sehr gerne an ihre Kindheit in der Adventszeit, die mit einem besonderen Erlebnis verknüpft ist. "Jedes Jahr habe ich beim Plätzchenbacken geholfen", erzählt sie. "Und dann habe ich dem Christkind schon mal eine Kostprobe geschickt!" Sie schrieb nämlich immer einen Brief nach Engelskirchen und versüßte ihn mit den selbst gebackenen Plätzchen. Dass das eventuell auch eine Art "Bestechungsversuch" gewesen sein könnte - dieser Gedanke sei ihr nie gekommen, sagt sie lachend. Das Kind Uschi Baum wollte nur dafür sorgen, dass der Briefempfänger auch etwas Leckeres zur Adventszeit bekommt. Über die prompte Antwort hat sie sich jedes Mal sehr gefreut. Das "Schicksal" der Plätzchen sei aber nicht überliefert, sagt Uschi Baum jedoch und schmunzelt.

An jedem Erscheintag öffnet die NGZ ein Adventskalender-Türchen. Hinter jedem verbirgt sich ein bekanntes Kaarster Gesicht - mit einer persönlichen kleinen Weihnachtsanekdote.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Adventskalender: Selbst gebackene Plätzchen für das Christkind


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.