| 00.00 Uhr

Neuss
Sing-Aktion auch im nächsten Jahr

Neuss. Für die Aktion "Singen tut gut" wurden Grundschulklassen ausgezeichnet.

Zum Abschluss der Benefizaktion "Singen tut gut" wurde das Engagement der teilnehmenden 51 Klassen aus 14 Neusser Grundschulen (mit insgesamt 1200 Kindern) bei einer feierlichen Urkundenübergabe im Romaneum gewürdigt. Stellvertretend für den Beirat überreichten Kulturdezernentin Christiane Zangs und Musikschulleiter Reinhard Knoll die Urkunden an die jungen Vertreter ihrer Klassen.

Initiator der Aktion ist der Beirat des preisgekrönten Modellprogramms der städtischen Musikschule "Jedem Kind seine Stimme" (JeKi-Sti). Die JeKi-Sti-Klassen waren aufgerufen, in einer wohltätigen Einrichtung in Nähe der jeweiligen Schule eine Singaktion anzubieten: ein Konzert, gemeinsames Singen oder eine Theatervorführung in einem Seniorenheim, einem Krankenhaus oder Kindergarten. Jede Klasse entwickelte eine eigene Idee. Die Aktion wurde im Anschluss mit Texten und selbstgemalten Bildern von den Kindern dokumentiert.

Die entstanden Berichte und Kunstwerke können in einer Ausstellung vor Raum E 131 im kleinen Foyer des Romaneum noch bis zum Ende der Sommerferien betrachtet werden. Der JeKi-Sti-Chor der städtischen Gemeinschaftsgrundschule "Die Brücke" unter der Leitung von Eva Lange begleitete die Urkundenverleihung musikalisch. Der Chor mit Kindern aus verschiedenen Herkunftsländern unterstützte den Auftritt mit Gesten in Gebärdensprache.

Die Aktion "Singen tut gut" soll auch im nächsten Schuljahr stattfinden, die Vorbereitungen laufen bereits. Möglich wird die Aktion mit Hilfe der Stadt Neuss, der Jubiläumsstiftung der Sparkasse Neuss, des Landes NRW und der Bürgerstiftung Neuss.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Sing-Aktion auch im nächsten Jahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.