| 00.00 Uhr

Neuss
Spielplatz an Steinhausstraße soll im Juni gebaut werden

Neuss. Noch immer blicken junge Eltern im Neubaugebiet an der Steinhausstraße mit Unmut auf die Brachfläche unweit ihrer Häuser. Eigentlich hätte auf der großen Wiese schon längst ein Spielplatz für ihre Kinder gebaut werden sollen. Im Sommer vergangenen Jahres, um genau zu sein.

So kündigte es die Stadt zumindest Ende 2014 an. Damals hatten junge Familien auf Einladung des Kinderbüros des Jugendamtes in der Kindertagesstätte "Christ König" sogar die Möglichkeit, Wünsche für den geplanten Spielplatz zu nennen, der vor ihrer Haustür entstehen soll. Passiert ist seitdem nur wenig.

Die CDU-Stadtverordneten Anne Holt und Thomas Kaumanns staunten nicht schlecht, als sie jetzt bei einer Ortsbegehung feststellten, dass der Spielplatz im Neubaugebiet auf der Furth immer noch nicht gebaut worden ist. "Viele junge Familien sind in die neuen Häuser gezogen. Zudem hat sich auf der benachbarten Steinhausstraße ein Generationenwechsel vollzogen. Die Eltern beschweren sich nun zurecht, warum der Spielplatz immer noch nicht fertig ist. Der Spielplatz muss endlich gebaut werden", erklären Holt und Kaumanns.

Nach Angaben der Stadtverwaltung soll das Warten der jungen Familien aber schon bald ein Ende haben. Die Ausschreibung ist abgeschlossen. Bereits am Montag, 6. Juni, soll mit dem Bau des Spielplatzes begonnen werden, der unter anderem eine große Kletterkombination inklusive Rutschenturm, ein Drehspielgerät, eine Vogelnestschaukel und ein Kleinkindspielbereich mit Sandbaustelle bieten wird. Auch eine Tischtennisplatte soll dort zu finden sein.

Die Stadt plant mit einer Bauzeit von rund vier Wochen - wenn es zu keinen witterungsbedingten Verzögerungen kommt.

(jasi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Spielplatz an Steinhausstraße soll im Juni gebaut werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.