| 00.00 Uhr

Neuss
Wandertouren jetzt online planen

Neuss. Internetauftritt des Eifelvereins beschreibt auch 120 Wanderkilometer in Neuss

Der Eifelverein Neuss hat für das kommende Wochenende zwei Wanderungen im Programm. Die Eckdaten für eine Tageswanderung rund um Wipperfeld am Samstag und die Halbtagstour ins Ruhrtal bei Essen am Sonntag können natürlich dem Programmheft entnommen werden, das seit dem Jahresanfang zum Beispiel in der Tourist-Info am Rathaus ausliegt. Schneller und im Zweifel aktueller aber ist die Internetseite der Ortsgruppe, die jetzt online gegangen ist. Mit ihr kann sogar jeder Wanderfreund sein eigener Tourenplaner sein, denn über die Startseite der größten Ortsgruppe im gesamten Eifelverein kann man zum Beispiel mühelos auf die Seite "Natur aktiv erleben" navigieren, die schon heute 121 Tourenvorschläge beschreibt - und weiter wächst.

"Wir bieten unter www.eifelverein-neuss.de allen an Bewegung, Naturerlebnis und Geselligkeit interessierte Menschen nun umfassende Informationen zu den Aktivitäten des Vereins", erklärt Alexandra Kern, Pressesprecherin der über 700 Mitglieder zählenden Ortsgruppe, warum diese nicht mehr nur noch auf das Wanderheft setzen will. Das allerdings ist natürlich Teil der Seite und kann auch komplett als Textdokument heruntergeladen werden. Dank einer praktischen Suchfunktion seien die Veranstaltungen auch nach individuellen Zeitabschnitten gefiltert abrufbar, sagt Kern.

Besonders nützlich ist nicht nur in ihren Augen die Rubrik Aktuelles. Wenn zum Beispiel Wanderungen aufgrund von Wetterlage, Zugausfällen oder Krankheit kurzfristig abgesagt werden müssen, wird das auf diesem Wege mitgeteilt. "Häufig wird dann spontan eine Ersatzwanderung angeboten, die dann ebenfalls dort zu finden ist", sagt Kern. Welches Jahresheft kann das schon?

Wer führt die Wanderungen, wen kann ich ansprechen und wie werde ich Mitglied? Auf diese und andere Fragen gibt der Internetauftritt Auskunft, dokumentiert aber mit Wanderberichten und Fotostrecken auch das Vereinsleben.

Bereitgestellt wird die Internetplattform vom Hauptverein des Eifelvereins mit Sitz in Düren. Ein Querverweis führt direkt auf dessen Hauptseite und eröffnet damit auch den Zugriff auf die Datenbank des Eifel-Pfad-Finders, eines interaktiven Tourenplaners.

Mit Inhalt gefüllt wird das Neusser Angebot von Charles Jacoby. Der hat auch die GPS-Tracks der Wanderwege in und um Neuss eingepflegt. Dieses 120 Kilometer umfassende Wegenetz wird derzeit von ihm und den beiden Wegewarten Werner Menzel und Alfred Schilling neu gesichtet und gekennzeichnet.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Wandertouren jetzt online planen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.