| 00.00 Uhr

Radevormwald
Beratungsstelle rund um die Familienplanung

Radevormwald. Das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises hat seine Beratungsstelle für Familienplanung und Schwangerschaftskonflikte neu besetzt. Ratsuchende aus den umliegenden Städten und Gemeinden können sich vor Ort unabhängig beraten und informieren lassen.

Die Angebote der Beratungsstelle beziehen sich auf die Vermittlung von familienbezogener Hilfe rund um die Schwangerschaft, der Schwangerschaftsberatung und Geburt. Zudem wird Hilfe bei finanziellen Fragen rund um das Kind angeboten, wie die Hilfen im Rahmen der Bundesstiftung "Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens" sowie Elterngeld. Auch bei einer ungewollten Schwangerschaft bietet die Beratungsstelle Frauen oder Paaren eine neutrale und verschwiegene Beratung, gegebenenfalls auch anonym, an, heißt es in einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung.

Außerdem ist die Beratungsstelle auch eine Anlaufstelle für Erziehungsfragen und Hilfen bis zum dritten Lebensjahr des Kindes. Als staatlich anerkannte Einrichtung wird nach einer Beratung eine Bescheinigung nach Paragraf 5/6 des Schwangerschaftskonfliktgesetzes ausgestellt.

Weitere Informationen gibt es bei der Beratungsstelle vor Ort oder unter Tel. 02261 88533 beziehungsweise -885343 sowie per E-Mail unter iris.huegel-bruchhaus@obk.de.

Beratungsstelle für Familienplanung und Schwangerschaftskonflikte Am Wiedenhof 1-3, Gummersbach, geöffnet ist montags bis donnerstags, 8 bis 16 Uhr, und freitags, 8 bis 12 Uhr.

(lili)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Beratungsstelle rund um die Familienplanung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.