| 00.00 Uhr

Radevormwald
Lutherische Kirchengemeinde wird Albe als Zusatz zum Talar einführen

Radevormwald: Lutherische Kirchengemeinde wird Albe als Zusatz zum Talar einführen
Pfarrerin Manuela Melzer und Pfarrer Philipp Müller mit einer "Albe", die zu bestimmten Zeremonien getragen werden soll. FOTO: Stefan Koch/Luth. Gemeinde
Radevormwald. Die liturgischen Gewänder der Lutherischen Kirchengemeinde, der größten Kirchengemeinde der Stadt, sollen in Zukunft durch die Albe erweitert werden. Das knöchellange Gewand, das meistens aus weißem oder naturfarbenem Leinen gefertigt ist, wird zusammen mit einer Stola getragen, deren Farbe Bezug auf das Kirchenjahr nimmt. Von Flora Treiber

Den Beschluss, dass die Albe von den Pfarrern anstelle des bisherigen schwarzen Talars zu ausgewählten Anlässen getragen werden kann, teilte Pfarrer Philipp Müller während der letzten Gemeindeversammlung mit. Er stieß dabei auf viel Gegenwind aus der Gemeinde. Die Lutheraner befürchten durch die Albe eine optische Annäherung an die katholische Kirche, eine Willkür der liturgischen Kleidung sowie eine Vernachlässigung des etablierten, schwarzen Talars.

Auf Wunsch der Gemeinde legt Pfarrer Müller die Argumentation des Presbyteriums für das Zulassen einer Albe dar. "Die Albe ist ein sehr festliches Gewand, das ich persönlich gerne zu Taufen oder Konfirmationen trage. Aus theologischer Perspektive stellt die Albe das priesterliche Handeln in den Vordergrund, aus kirchengeschichtlicher Sicht hat die Albe eine lange Tradition. Sie wurde bereits in der Antike getragen", erklärte Müller. Auf Nachdruck der Gemeinde wird das Presbyterium jetzt ein enges Regelwerk für das Tragen der Albe aufstellen, damit keine Beliebigkeit bei der Auswahl der liturgischen Gewänder entsteht. Pfarrer Jürgen Buttchereyt wies darauf hin, dass der Beschluss eine Öffnung von Möglichkeiten und keine Begrenzung sei. "Wir wollen die Albe zulassen, weil sie zu manchen Anlässen Sinn macht und unser Handeln als Pfarrer unterstützt", sagte er.

Nach angeregter Diskussion sprach sich der Großteil der Gemeinde schließlich für die Erweiterung der liturgischen Gewänder aus. Gefordert wird allerdings als Ergänzung ein klares Regelwerk, das über die möglichen Anlässe einer Albe bestimmt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Lutherische Kirchengemeinde wird Albe als Zusatz zum Talar einführen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.