| 00.00 Uhr

Radevormwald
Radevormwalder (78) flüchtet nach Unfall in Remscheid

Radevormwald. 15 000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall in Remscheid am Montagnachmittag. Gegen 16.45 Uhr wurde ein 35-Jähriger im Kreisverkehr am Willy-Brandt-Platz von einem unbekannten Autofahrer beim Wechsel des Fahrstreifens aus der Spur gedrängt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, zog der 35-Jährige sein Auto nach rechts. Dabei geriet er auf den Bürgersteig und prallte gegen eine Straßenlaterne. Die Kollision war so heftig, dass im Fahrzeug beide Airbags auslösten und er sich Verletzungen zuzog, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Neuenkamper Straße fort. Ermittlungen zur Halteradresse führten zu einem 78-jährigen Mann aus Radevormwald. Die Polizeibeamten stellten seinen Führerschein sicher. Zeugen sollen sich bei der Polizei unter Tel. 0202 284-0 melden.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Radevormwalder (78) flüchtet nach Unfall in Remscheid


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.