| 00.00 Uhr

Breitscheid
Alkoholfahrt endet mit Unfall

Breitscheid. Am Donnerstagabend kam es gegen 19.50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A 3 in Fahrtrichtungen Oberhausen kurz hinter dem Breitscheider Kreuz. Nachdem ein 56-jähriger Autofahrer aus dem Westerwald mehrfach in der Baustelle Höhe Mettmann in die Leitplanken gefahren war, prallte er im Autobahnkreuz Breitscheid zunächst gegen einen Lkw. Anschließend kam sein Opel nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb im Grünstreifen stehen. Der Fahrer musste von der Feuerwehr Ratingen aus seinem Fahrzeug aufwendig befreit werden.

Anschließend wurde der Fahrer dem Rettungsdienst übergeben und unter Begleitung der Notärztin ins Unfallkrankenhaus nach Duisburg gefahren. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Richtungsfahrbahn Oberhausen wurde für die Rettungsarbeiten teilweise komplett durch die Polizei gesperrt. Im Einsatz waren der Löschzug 5 Breitscheid der Freiwilligen Feuerwehr und der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie ein Rettungswagen und ein Notarzt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Breitscheid: Alkoholfahrt endet mit Unfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.