| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Ausflugstipps für das letzte Ferien-Wochenende

Kreis Mettmann: Ausflugstipps für das letzte Ferien-Wochenende
Am idyllischen Grünen See im Erholungspark Volkardey ist gut sein. FOTO: a. blazy
Kreis Mettmann. Tolles Wetter - und noch Ideen für heute und morgen gesucht? Hier geht's lang. Eine Auswahl

Erholungspark Volkardey Ratingen, Volkardeyer Straße: Auf ganzen 110 Hektar können Jung und Alt sich im Park Volkardey im Grünen erholen. Ein Bootsverleih macht das Schippern auf den zwei Seen, dem Grünen und dem Silbersee, möglich. Außerdem kann gegrillt und Beachvolleyball gespielt werden. Im Mai findet das Kulturfestival "Zelt Zeit" mit einem bunten Angebot an Outdooraktivitäten für Kinder im Erholungspark statt. Bewertung der Redaktion: Der Erholungspark ist eher etwas für ruhige Gemüter. Leider ist das Schwimmen in beiden Seen wegen Unterwasserströmungen nicht erlaubt. Wer Action sucht, kann allerdings mit dem Windsurfing Club Volkardey auf dem See surfen.

Freizeitanlage im Stadtwald Mettmann, Am Stadtwald 1: Die Freizeitanlage im Stadtwald hat für sportliche Kids so einiges zu bieten: Eine Kletteranlage, ein Beachvolleyball-Feld, eine Dirty-Bike-Bahn und eine Skaterbahn. Naturverbundenen können den Garten und das Insektenhaus erkunden. Damit sich die Erwachsenen währenddessen nicht langweilen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Grillen unter freiem Himmel. Die Mitarbeiter des Jugendamts warten die Anlage regelmäßig und organisieren Veranstaltungen. Als nächstes wird heute mit Filz gebastelt. Zwei Wochen darauf findet eine Waldolympiade statt. Die Aktionen sind stets kostenlos und können ohne Voranmeldung besucht werden. Bewertung der Redaktion: Mitten in der Stadt gelegen und trotzdem ganz in der Natur: Der Stadtwald bietet eine tolle Möglichkeit für Kinder, um sich einmal so richtig an der frischen Luft auszutoben. Die Skateranlage ist mit zahlreichen Rampen gut ausgestattet und dank der Mitarbeiter des Jugendamts immer in Top-Zustand. Das Veranstaltungsprogramm ist vielseitig, für alle Altersgruppen ist was dabei.

Mehrgenerationenspielplatz "In den Banden" Wülfrath, Schwanenstraße: Der Spielplatz ist nach fast einem Jahr Umbau nun endlich fertig und wird am 7. Mai mit einem bunten Programm eröffnet. Ab dann kann sich hier die ganze Familie austoben: für die Erwachsenen gibt es Fitnessgeräte, Hängematten und einen Boule-Platz, für die Kinder Kletteranlagen, Trampolin und eine Mini-Vogelnest-Schaukel. Im Insektenhotel können Bienen, Marienkäfer und Schmetterlinge beobachtet werden. An heißen Tagen sorgt der Wasserspielplatz mit Wasserspirale, Bachlauf und Sand-Matsch-Anlage bei Groß und Klein für Abkühlung. Bewertung der Redaktion: Eine tolle Adresse, um im Sommer einen ganzen Tag im Freien zu verbringen. Das breit gefächerte Spiel- und Freizeitangebot sorgt dafür, dass es garantiert nicht langweilig wird. Die großen Rasenflächen bieten außerdem genügend Platz, um die Picknickdecke immer perfekt nach der Sonne auszurichten.

Waldkletterpark Velbert, Richard Tormin-Straße, Langenberg: Hartgesottene können im Kletterpark Velbert Nervenkitzel pur erleben. Neben den üblichen Kletterparcours biete der Park so einige Highlight: Auf der "Todesschleuder" schwingen sich ganz Mutige 14 Meter in die Tiefe. Aber auch schon für Kinder ab vier Jahren und einem Meter Körpergröße gibt es Kletter-Möglichkeiten. Bewertung der Redaktion: Wer gerne Adrenalin in den Adern hat, ist im Waldkletterpark Velbert gut aufgehoben. Für alle, denen der feste Boden unter den Füßen lieb ist, eher nicht geeignet.

Abenteuerspielplatz Hilden, Richrad-Wagner-Straße 101: Auf dem Hildener Abenteuerspielplatz können Kinder weit mehr entdecken als nur Rutsche und Schaukel. Im Baubereich kann Werkzeug geliehen und damit eine Bude ganz nach Herzenswunsch gestaltet werden, der Tierbereich beherbergt Kaninchen, Meerschweinchen, zwei Schweine und zwei Pferde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Ausflugstipps für das letzte Ferien-Wochenende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.