| 00.00 Uhr

Breitscheid
Feuerwehr Breitscheid feiert Blaulichtparty

Breitscheid. Drei Tage Feuerwehrfest im Stadtteil - und Einigkeit am Ende: "Das war eine runde Sache."

Erschöpft, aber richtig zufrieden - treffender konnte man den Gesichtsausdruck von Georg Bertram gestern Vormittag nicht beschreiben. "Es waren sehr anstrengende Tage mit wenig Schlaf für uns, aber es hat sich wirklich gelohnt. Sowohl wir als auch unsere Besucher hatten eine tolle Zeit hier", bilanzierte der Chef des Löschzuges Breitscheid in der letzten Phase des Feuerwehrfestes. Das findet alle zwei Jahre auf dem Festplatz am Mintarder Weg statt und konnte in diesem Jahr mit einer Neuerung aufwarten.

Am Samstagabend gab es zum ersten Mal eine Blaulichtparty, bei der vor allem Feuerwehrangehörige aus der gesamten Region kräftig feierten. "Das war wirklich eine runde Sache", freute sich Bertram, der froh ist, eine extrem engagierte Mannschaft hinter sich zu wissen: "Wir selbst haben von dem Fest am wenigsten, weil wir vorher beim Aufbau, währenddessen mit dem Ausschank und hinterher mit dem Abbau beschäftigt sind." Tatkräftig dabei übrigens auch immer Ratingens Feuerwehrchef René Schubert, dessen Heimatlöschzug Breitscheid ist. Er ließ es sich nicht nehmen, im Bierwagen ausnahmsweise den Durst der Besucher und nicht einen Brand zu löschen. Angefangen hatte das Fest traditionell mit einem Gottesdienst und dem Marsch der Feuerwehrleute zum Festplatz. Da hatte es - fast schon traditionell - eher so ausgesehen, als würde die Veranstaltung ins Wasser fallen.

Die gute Laune ließ sich davon aber trotzdem niemand nehmen. Und das dürfte dann Eindruck bei Petrus gemacht haben, schließlich war der Rest des Wochenendes dann von tollem Frühlingswetter geprägt.

Und so war vor allem der Samstag ein echter Magnet für Familien. Neben dem Autoscooter gab es am Samstagnachmittag übrigens noch einen ganz besonderen Höhepunkt: Die Jugendfeuerwehr war mit ihrem eigenen Löschfahrzeug vor Ort und machte kräftig Werbung in eigener Sache. Dazu kamen natürlich die Fahrzeuge des Löschzuges und andere Einsatzwagen der Feuerwehr. Doch nicht nur der Zusammenhalt in der Feuerwehr ist gut, wie die zahlreichen Besucher aus den anderen Löschzügen der Stadt zeigten, auch im Stadtteil zieht man an einem Strang: Der TuS Breitscheid schickte seine jüngste Tanzgruppe auf die Zeltbühne.

(wol)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Breitscheid: Feuerwehr Breitscheid feiert Blaulichtparty


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.