| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Linke kritisiert Zahl der geplanten Einkaufszentren

Heiligenhaus. Zur aktuellen Diskussion über neue Einkaufszentren in Heiligenhaus äußerte sich Rainer Köster, Kreistagsabgeordneter für Die Linke: "Natürlich sind allen Heiligenhausern gute Einkaufsmöglichkeiten mit einem breiten Warensortiment zu wünschen. Ob sich auf Dauer aber wirklich fünf davon (drei in der Innenstadt + je eine im Osten und Westen) für eine Stadt mit knapp 26.000 Einwohnern halten werden, erscheint eher fraglich. Zu befürchten sind evtl. Umzüge größerer Warenanbieter weg von der Hauptstraße und entsprechende Leerstände dort." Denn für die meisten Menschen - auch in Heiligenhaus - gelte: Es gebe nicht nur "Shopping" im Leben. "Vielmehr lässt sich jeder Euro nur einmal ausgeben."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Linke kritisiert Zahl der geplanten Einkaufszentren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.