| 00.00 Uhr

Niederberg
Polizei bekommt neues Gebäude

Niederberg. Die Velberter Beamten sollen 2018 an die Heiligenhauser Straße ziehen.

Nach erfolgreich durchgeführter Ausschreibung hat die Kreispolizeibehörde Mettmann aktuell einen Partner gefunden, der für die Polizei in Velbert-Mitte ein neues Dienstgebäude errichtet. Das soll an den besonderen polizeilichen Erfordernissen ausgerichtet sein wird. Da das Gebäude an der Nedderstraße schon länger nicht mehr den heutigen Anforderungen an ein modernes Polizeigebäude entspricht, hat das Land NRW grünes Licht gegeben und die Genehmigung zur Anmietung neuer, moderner Räumlichkeiten in Velbert erteilt.

Die neue Dienstgebäude entsteht auf dem Grundstück der ehemaligen Hauptschule "Am Baum", Ecke Heiligenhauser Straße/Jahnstraße, in Velbert-Mitte. Baubeginn soll im April 2017 sein - die endgültige Inbetriebnahme ist für den 1. September 2018 geplant. Der gewählte Standort ist aus polizeistrategischer Sicht ideal, denn von dort können alle Einsatzorte in Velbert, mit seinen Ortsteilen Neviges und Langenberg, aber auch in Heiligenhaus und Wülfrath gleichermaßen schnell angefahren werden.

Landrat Thomas Hendele, Leiter der Kreispolizeibehörde Mettmann, hat den Mietvertrag für das neue Polizeigebäude unterzeichnet. Hendele zeigte sich dabei höchst erfreut, dass in dem hochfunktionalen Polizeineubau zukünftig insgesamt 90 Polizeivollzugsbeamte des Velberter Wachdienstes sowie Ermittler vom örtlichen Kriminalkommissariat eine neue dienstliche Heimat und deutlich bessere Arbeitsbedingungen finden werden.

Und auch für die Velberter Bevölkerung bietet das modern und barrierefrei konzipierte Gebäude sowie dessen idealer Standort an zentraler und gut erreichbarer Stelle künftig Vorteile und Verbesserungen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederberg: Polizei bekommt neues Gebäude


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.