| 19.28 Uhr

Verspätungen
S6 überfährt Pferd zwischen Essen und Ratingen

Ratingen . Auf der Bahnstrecke der Linie S6 zwischen Kettwig Stausee und Ratingen Ost ist ein Pferd überfahren worden. Ein weiteres Tier blieb unverletzt. Die Strecke war zeitweise komplett gesperrt. 

Wie die Bahn auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte, befanden sich gegen 18.07 Uhr zwei Pferde auf den Gleisen zwischen den Bahnhöfen Kettwig Stausee und Ratingen Ost. Eines der Tiere wurde von einer anfahrenden S6 überfahren, das andere blieb unverletzt. 

Die Bahn, die in den Unfall verwickelt war, konnte ihre Fahrt fortsetzen. Eine weitere S-Bahn der Linie 6 musste umgeleitet werden. Zwischen 18.07 und 18.54 Uhr war die Strecke komplett gesperrt. Vereinzelt kann es noch zu Verspätungen kommen. Wie die Pferde auf die Gleise gelangen konnten, ist bislang noch unklar. 

(skr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verspätungen: S6 überfährt Pferd zwischen Essen und Ratingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.