| 00.00 Uhr

Golf
GC Hösel kämpft um den Aufstieg in die 1. Bundesliga

Ratingen. Die im vergangenen Jahr abgestiegenen Herren qualifizieren sich mit Rang eins in der Gruppe West der 2. Liga für die Relegation.

Nach fünf Spieltagen in der 2. Bundesliga West hat die Herrenmannschaft des GC Hösel, die im vergangenen Jahr aus der 1. Bundesliga abstieg, den ersten Schritt in Richtung Wiederaufstieg gemacht. Zwei Tagessiege und drei zweite Plätze stehen in der bisherigen Saisonbilanz der jungen Truppe. Denn das Team zeigt jene Nervenstärke, die in der Vorsaison in der 1. Bundesliga ganz offensichtlich fehlte.

Nach dem Nachholspieltag in Wasserburg Anholt, den der Gastgeber souverän gewann, erreichten die Höseler den zweiten Platz in der Tageswertung und bauten ihren Vorsprung auf vier Punkte vor dem GC Rheinhessen aus. Mit 91 Schlägen über Par zählten sie nach fünf Spieltagen mit dem Tabellenführer der Gruppe Süd, dem GC München-Eichenried, zu den leistungsstärksten Mannschaften der Liga.

Nach dem letzten Spieltag belegt der GC Hösel den ersten Platz und hat damit die Aufstiegsrelegation sicher. Auf Rang zwei steht der GC Rheinhessen, der ebenso den Verbleib in der Zweiten Liga feierte wie der Dritte Wasserburg Anholt. In die Regionalliga steigen hingegen der Düsseldorfer GC und der GC Main Taunus ab, die auf den Plätzen vier und fünf landeten.

Das entscheidende Spiel steht für das Herren-Team des GC Hösel am 20. August an. Auf der Anlage des GC Frankfurt kämpfen die Golfer gegen den Club Zur Vahr Bremen. Sieger der Gruppe Nord, um den Aufstieg in die 1. Bundesliga Nord. Vier Vierer-Lochspielpartien und acht Einzellochspiele müssen die Kontrahenten bestreiten.

"Wir werden uns gut auf dieses entscheidende Spiel vorbereiten. Ich habe den Jungs empfohlen, auf engen Waldplätzen zu trainieren und das Lochspiel untereinander zu trainieren" sagt Coach Christian Niesing, der seine Mannschaft gerne wieder in die 1. Bundesliga führen möchte. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - Kapitän Markus Eirund und sein Stellvertreter Dietmar Sperling bereiten die Reise nach Frankfurt vor. Denn bereits am Donnerstag geht es nach Frankfurt, damit sich die Höseler in Ruhe auf die Begegnung vorbereiten können. "Ich hoffe, dass auch ein paar Zuschauer aus Hösel anreisen, denn das Lochspiel ist wirklich toller Wettspielmodus" sagte Eirund, der die Mannschaft zusammen mit Sperling seit 15 Jahren betreut.

(bs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: GC Hösel kämpft um den Aufstieg in die 1. Bundesliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.