| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Vater und vier Kinder bei Unfall leicht verletzt

Heiligenhaus. Am späten Donnerstagabend wollte ein 42-jähriger Mann den großen Kundenparkplatz eines Verbrauchermarktes an der Velberter Straße 38 verlassen. An der beampelten Parkplatzausfahrt zur Velberter Straße hielt er seinen Suzuki Wagon R laut Polizei zunächst bei "Rot" an. Als die Ampel dann nach seiner Wahrnehmung auf Grün wechselte, wollte er die Pinner Straße überqueren. Auf der Kreuzung stieß er mit dem VW Touran eines 36-jährigen Mannes aus Heiligenhaus zusammen, der die Bundesstraße nach eigenen Angaben bei grüner Ampelschaltung in Richtung Velbert befuhr, als der Suzuki plötzlich von rechts kommend seine Fahrbahn querte.

Ungebremst prallte der Touran frontal gegen die Fahrerseite des Suzukis. Der 36-jährige VW-Fahrer sowie dessen vier Kinder im Alter zwischen zwei und zehn Jahren wurden leicht verletzt. Alle fünf Patienten wurden ambulant im Krankenhaus versorgt, konnten dann nach Hause. An den zwei stark beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Ein Zeuge - in Gegenrichtung zum Suzuki unterwegs - gab zu Protokoll, dass die gleich geschaltete Ampelanlage zur Unfallzeit "Rot" gezeigt habe.

(köh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Vater und vier Kinder bei Unfall leicht verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.