| 00.00 Uhr

Remscheid
Beim Altweiberball brummt das Zelt

Remscheid: Beim Altweiberball brummt das Zelt
Die Gäste des Altweiberballs ließen sich auch in diesem Jahr wieder gute Verkleidungen einfallen. FOTO: Nico Hertgen.
Remscheid. Aus dem Zelt tönt laut die Melodie von Brings Karnevalshit "Kölsche Jung". Die Schlange vor dem Zelt auf dem Jahnplatz in Lennep ist lang.Die Laune der kostümierten Jecken ist gut. Von Anna Mazzalupi

Rund 1100 Gäste feierten beim Auftakt zu den tollen Tagen beim Altweiberball der Lenneper Karnevalsgesellschaft (LKG) mit. "Wir haben das über Jahre sehr, sehr gut aufgebaut mit guten Gästen", sagte Zeltwirt Tobias Riemann. Neben DJ Linus sorgten der Stargast Olaf Henning sowie der Lenneper Hansi Konnerth bis ein Uhr in der Früh für Stimmung im Partyzelt.

"Wir kommen jedes Jahr her und freuen uns immer darauf. Hier kennt man fast jeden. Wenn man in Düsseldorf oder Köln ist, ist man eher alleine", erklärte Gerado Franciosi, was die Lenneper Party für ihn ausmacht. Jung und Alt genießen zusammen einen ausgelassenen Abend. Micky Mouse schunkelt mit einem "SWAT"-Agent. Cowboys tanzen mit Schneewittchen und Seemänner schnappen sich Hexen oder Fabelwesen zum Bützen.

Alaaf - so feiert Köln Weiberfastnacht 2016 FOTO: dpa, mjh fpt

"Die Karten waren auch in diesem Jahr wieder frühzeitig vergriffen, obwohl Karneval in diesem Jahr so früh ist", sagte der Vorsitzende der LKG, Gunther Brockmann. "Für uns ist es immer wichtig, wenn die Leute nach Hause gehen, dass sie sagen, dass es eine gute Veranstaltung war, bei der sie Spaß hatten und sich sicher gefühlt haben".

Für den sicheren Ablauf sorgten rund 16 Security-Leute, die am Eingang die Taschen der Gäste kontrollierten oder bei möglichen Problemen im Zelt als Ansprechpartner dienten. Selbst der Sensenmann kam nicht an der Kontrolle nach unerlaubten Dingen vorbei. "Wir haben ein sichere Veranstaltung und das schätzen die Gäste auch", ergänzte Riemann. An dem Konzept wurde in diesem Jahr nach den Vorfällen in Köln allerdings nichts geändert. Für den gesamten Ablauf von Einlass über Garderobe und Verpflegung sorgen 60 Personen.

Fotos: Das sind die kreativen Kostüme in Düsseldorf FOTO: Ines Räpple

Die Freundinnen Nicola Kulmer und Anja Bätz - beide als Monster in pink verkleidet - genossen den Abend in der Frauenrunde, die Männer haben sie zu Hause gelassen. "Einmal im Jahr haben die Muttis Ausgang", sagte Bätz mit einem Lachen. Sie schätzt die gute Stimmung und dass sie zu Fuß nach Hause kann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Beim Altweiberball brummt das Zelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.