| 00.00 Uhr

Remscheid
Große Sommerparty der Stadtwerke

Remscheid: Große Sommerparty der Stadtwerke
Die bergische Coverband YouWho will am Abend auf der Außenbühne einen unterhaltsamen Musikmix bieten. FOTO: Moll, Jürgen (jumo)
Remscheid. Auf dem Betriebshof organisieren die Stadtwerke ein Fest für Familien mit breitem Angebot aus Musik, Sport und Spaß in Anknüpfung an den Erfolg des Fester zum 50. Bestehen vor zwei Jahren. Von Stefanie Bona

Vor zwei Jahren feierten die Remscheider Stadtwerke mit einem "Tag der offenen Tür" ihr 50-jähriges Jubiläum auf dem Betriebsgelände an der Neuenkamper Straße. "Das kam so gut an, dass wir uns entschlossen haben, unsere Kunden und alle Remscheider Bürger wieder zu einem Sommerfest einzuladen", erinnerte Stadtwerke-Geschäftsführer Professor Thomas Hoffmann am Donnerstag in einem Pressegespräch an mehrere tausend Besucher. Das Programm soll alle Generationen, aber besonders die Familien ansprechen.

Am 20. Juni wird sich somit ein Teil des Festgeländes in eine Spielwiese verwandeln. Auf dem eingezäunten Betriebshof, wo kein Fahrzeugverkehr herrscht, sollen auch die Eltern Entspannung finden, wenn sie ihre Kleinen gefahrlos etwa auf die Hüpfburg oder auf die Baustelle mit XXL-Lego-Steinen schicken. Auch an die Teenies hat Marketing-Chef Carsten Seidel gedacht. Sie können den aufgestellten Kletterberg erklimmen oder sich beim Bungee-Trampolinspringen vergnügen.

Weiterhin kann man das Segway- und das Pedelec als umweltschonende Fortbewegungsmittel ausprobieren und dabei ein neues Fahrgefühl entdecken. Per Fernbedienung lässt sich ein Unimog steuern und schwindelfreie Gäste können sich mit dem Hubsteiger im 18 Meter Höhe fahren lassen. In alte Zeiten versetzt das Probesitzen im historischen Stadtwerkebus.

Die Vereine, die die Stadtwerke-Gruppe übers Jahr fördert, werden beim Bühnenprogramm eine Plattform erhalten. Gerade der Sport werde dabei stark vertreten sein, auch der Frauenchor Lyra und die Bergische Orchesterakademie mit einigen Musikern haben ihr Kommen angekündigt, berichtet Seidel. Zwischen 18 und 20 Uhr soll dann die siebenköpfige Coverband YouWho auf der Außenbühne mit einem unterhaltsamen Musikmix für Stimmung sorgen.

Ein Caterer übernimmt die Bewirtung der Besucher. Das Sommerfest ist kein Ersatz für das alljährliche Konzert mit den Bergischen Symphonikern. Allerdings wird das Unternehmen die Musikfreunde wie im Jubiläumsjahr 2013 nicht in die Wagenhalle, sondern im September zu zwei Konzerten ins Teo Otto Theater einladen. "Den logistischen Aufwand auf dem eigenen Gelände zweimal zu stemmen, geht einfach nicht", erklärte Carsten Seidel. Weil man aber gerade die Familien mit jüngeren Kindern noch einmal besonders ansprechen wolle, habe man sich für diese Variante des Veranstaltungsprogramms entschieden.

So werde das Programm der Symphoniker im Theater auch ein wenig klassischer ausfallen als zuvor in der Busgarage.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Große Sommerparty der Stadtwerke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.