| 00.00 Uhr

Lokalsport
Leichtathletik: EM-Medaillen für Wermelskirchener

Remscheid. Platz zwölf im Sprint über 100 Meter, Rang sechs über 200 Meter, Zweiter mit der 4x100m-Staffel: Leichtathlet Ulrich Dirking war mit seinem Abschneiden bei der Senioren-Europameisterschaft im dänischen Aarhus zufrieden: "Die Ergebnisse waren optimal und haben meine Hoffnungen und realistischen Erwartungen sogar noch übertroffen", sagte er.

Nach dem guten Abschneiden in den Einzelwettbewerben der Altersklasse M 50 war die Staffel der Höhepunkt der EM für den Wermelskirchener: Als Schlussläufer übernahm er den Staffelstab auf Platz drei, überlief dann aber noch den finnischen Schlussläufer und sicherte dem Team somit Silber. "Ein wunderschöner Lauf für mich - für den Finnen Timo Rajamaki sieht dies natürlich genau umgekehrt aus. Er wird es aber verkraften, denn er war schon oft Europameister über die Hürden und im Mehrkampf." Zudem waren für das deutsche Quartett Frank Kindermann, Rudolf König und Gunter Langenbach am Start. Nächstes Ziel von Dirking ist nun die Hallen-Europameisterschaft im März 2018 in Madrid.

Auch für den Dabringhausener Frank Weber (startet für den TV Refrath) verlief die EM erfolgreich: Weber kam ebenfalls in der Altersklasse M 50 über 800 Meter auf Platz drei. Im Vorlauf gewann der 51-Jährige mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:07,41 Minuten. Im Endlauf überspurtete er auf den letzten 20 Metern gleich fünf Konkurrenten und lief als Dritter in 2:08:41 Minuten durch die Lichtschranke - nur 15 Hunderstel vor dem Niederländer Marc van Gils (2:08,56). "Das war hart, sehr hart", bekannte Weber, "aber das gezielte Training hat sich gelohnt."

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Leichtathletik: EM-Medaillen für Wermelskirchener


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.