| 00.00 Uhr

Reitsport
Startschuss für die Remscheider Reitertage

Remscheid. Heute beginnt am Buscher Hof das Dressur- und Spring-Turnier. Höhepunkt ist das S**-Springen mit Siegerrunde. Von Michael In't Zandt

Los geht's: Heute um zehn Uhr starten die Remscheider Reitertage mit Springpferdeprüfung der Klasse A*. Danach stehen noch 60 weitere Prüfungen auf dem Programm der Veranstaltung, die zusammen vom Reit- und Fahrverein Remscheid und der RSG Hattingen Gut Flehinghaus ausgerichtet wird. Die Veranstalter rechnen mit über 1300 Starts. Geboten wird an den fünf Tagen eine große Bandbreite des Dressur- und Springsports. Angefangen bei den Führzügelklassen für die Nachwuchsreiter bis hin zu den S-Prüfungen der Profis. Für jeden Reitsportfreund ist etwas dabei.

Einer der Höhepunkte wird dabei am Sonntag das S**-Springen mit Siegerrunde um den "Großen Preis von Remscheid" sein. Eingebunden sind auch wieder die Kreismeisterschaften des KRV Ennepe-Ruhr-Hagen im Springen und in der Dressur, die alle am letzten Tag der Reitertage entschieden werden. Auch der "Jump & Drive"-Wettbewerb, der am Samstag um 20.15 Uhr über die Bühne gehen wird, steht auf dem Programm. Eine Premiere gibt es in diesem Jahr bei den Dressur-Wettbewerben. Am Freitag wird es erstmals eine S-Dressur geben.

Am Drumherum wird sich wenig ändern. Für das leibliche Wohl wird ebenso gesorgt sein, wie für eine Kinderbetreuung. Für die kleineren Gäste gibt es einen Mini-Spielplatz, und es wird am Wochenende auch Ponyreiten angeboten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Startschuss für die Remscheider Reitertage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.