| 00.00 Uhr

Remscheid
Sportvereine laden zur Gesundheitswoche

Remscheid: Sportvereine laden zur Gesundheitswoche
Rückentraining ist eines von zahlreichen kostenlosen Trainingsangeboten in der kommenden Gesundheitswoche. FOTO: Kneschke (Archiv )
Remscheid. Sieben Vereine laden in der kommenden Woche die Remscheider zu kostenfreien Schnupperkursen ein. Von Cristina Segovia-Buendía

Wie wichtig und wohltuend eine ausreichende und passende Bewegung für die Gesundheit im Alter ist, zeigen ab Montag, 18. April, sieben Remscheider Sportvereine bei einer ausgiebigen Schnupperwoche in Sachen Gesundheitssport. Die Angebote laufen bis einschließlich Freitag, 22. April, und sind kostenfrei.

Im Rahmen des landesweiten Projektes "Gesund bleiben in NRW" ruft der Remscheider Sportbund zum dritten Mal die Gesundheitswoche der Sportvereine aus: Sieben seiner Mitglieder-Vereine, die Turnvereine Remscheid (RTV), Ehringhausen (ETV), Hasten (HTV), Goldenberg (GTV), die Lenneper Turngemeinde (LTG) und der Reinshagner Turnerbund (RTB), sowie das Ganbaru Center, haben sich zusammengeschlossen und ein vielfältiges Programm für die Bedürfnisse der Altersstufe 40 plus zusammengestrickt.

Von der schonenden Wasser- und Wirbelsäulengymnastik, über das schweißtreibende Zumba oder Nordic-Walking bis hin zum entspannten Yoga und Pilates-Kursus. Fünf Tage lang, von morgens bis abends, können interessierte Bürger in viele verschiedene Angebote des vielfältig aufgestellten Gesundheitssports hineinschnuppern.

Ziel dieser Woche: "Gesunde Bewegung im Alter fördern", sagt Martine Wieczorek vom Sportbund. Denn viele Wehwehchen des Alters lassen sich durch Sport lindern, wenn nicht sogar ganz vertreiben. Auch Schlaganfallpatienten oder Menschen mit psychischen und physischen Erkrankungen werden mit speziellen Kursen angesprochen. "Wir bieten beispielsweise Lungensport an", sagt Kirsten Hein, zweite Vorsitzende des HTV. Hier werde Lungen-Patienten oder Asthmatikern Bewegungen fürs richtige Atmen vermittelt. Denn auch bei solchen Erkrankungen seien ein wenig Bewegung, Ausdauer und Geschicklichkeit hilfreich. Bewegung im Verein bedeute jedoch auch mehr: "Es geht auch um die Gemeinschaft und den Austausch, die sich beim Vereinssport entwickeln", sagt Hein.

Die Hemmschwelle, einem Verein beizutreten, sei besonders bei Älteren sehr groß. Hier soll die zwanglose Schnupperwoche Abhilfe schaffen. "Wir bieten auch zertifizierte Präventionsmaßnahmen, deren Kosten, zumindest bei gesetzlich Krankenversicherten, nahezu alle Krankenkassen zu 80 Prozent übernehmen", erklärt Ben Vieler, Sportmanager beim LTG. Der Rehasport sei, wenn vom Arzt verordnet, kostenfrei für die Teilnehmer.

Doch bis zur ärztlichen Verordnung solle es nach dem Wunsch der Vereine erst gar nicht kommen. Daher heißt es kommende Woche: raus aus dem Haus und ab zum Sport.

18. bis 22. April, Gesundheitswoche, Alle Angebote mit Uhrzeiten und Sportstätten, im Internet unter "http://www.sportbund-remscheid.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Sportvereine laden zur Gesundheitswoche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.