| 00.00 Uhr

Remscheid
Start in die Röntgen-Festwoche -Nachtwächter führt durch Lennep

Remscheid: Start in die Röntgen-Festwoche -Nachtwächter führt durch Lennep
Wenn bei der Kinder-Führung durch die Keller des Röntgen-Museums die Lichter ausgehen, wird es gruselig. FOTO: Körschgen, Jürgen (jko)
Remscheid. Bergische Kaffeetafel, Gruselführung für Kinder, Röntgen-Party und Plakettenverleihung - es ist viel los zu Ehren des Nobelpreisträgers. Von Solveig Pudelski

Die Röntgen-Festwoche nähert sich ihren Höhepunkten und Premieren: Heute tritt der Lenneper Nachtwächter sein Amt an. Mag er anno dazumal eher der Mann der Zeit, der Kontrolle und Sicherheit gewesen sein, präsentiert er heute viel Wissenswertes über die Röntgenstadt: als Stadtführer in Lennep. Die Woche zu Ehren des berühmtesten Sohnes hat bis Sonntag noch einiges zu bieten.

Offiziell führt Lenneps Bezirksbürgermeister, Markus Kötter, in Begleitung des Vorsitzenden von Lennep Offensiv, Thomas Schmittkamp, Lothar Vieler um 17.45 Uhr auf der Bühne am Alter Markt in sein Amt ein. Danach verkündet dieser um 18 Uhr erstmals mit seinem Horn die volle Stunde. Anschließend bittet er alle, die auf Lennep neugierig geworden sind, zu einem ersten Rundgang durch sein Revier. Jeder kann sich anschließen und Wissenswertes und Interessantes zur Lenneper Stadtgeschichte erfahren. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Lothar Vieler, durch seine ehrenamtlichen Aktivitäten in Lennep bestens bekannt, ließ sich bei Stadtführer-Ausbildung speziell auf diese Tätigkeit vorbereiten. Die Ausbildung wurde von der IG Stadtführer in Remscheid und dem Bergischen Geschichtsverein organisiert. Die Aktivitäten in Lennep erfolgen in Zusammenarbeit mit Lennep Offensiv.

Für Kinder gibt es gleich zwei Angebote: eine Kinder-Führung durchs Röntgen-Museum um 15 Uhr und eine Gruselführung durch Keller, Labor und Lazarett - Gänsehauteffekt inklusive, wenn das Licht ausgeht und nur Taschenlampen leuchten.

Die größte Bergische Kaffetafel möchte das Tortenatelier ab 17 Uhr bei gutem Wetter auf dem Alten Markt aufbauen.

Wer anschließend noch gerne ein bisschen bummeln möchte, ist ebenfalls in Lennep gut aufgehoben, denn die Geschäftswelt lädt an diesem Donnerstag bis 21 Uhr zum Late-Night-Shopping ein. Auch die Lenneper Gastronomie ist bestens auf abendlichen Besuch vorbereitet.

Das Highlight dürfte die Röntgen-Party sein, die erstmals im Röntgen-Museum ab 19 Uhr steigt - mit Livemusik der Band "Velvet Swing", Getränken und Fingerfood. Musikalisch einstimmen lassen können sich die Gäste des Rotations-Cafés mit Live-Musik von Kai Heumann (14 bis 16 Uhr). Auf eine Museumsforscher-Rallye gehen Kinder um 15 Uhr.

Eingebettet in die Einzelveranstaltungen ist die feierliche Verleihung der Röntgen-Plakette an Dr. Sunil K. Sinha von der University of California in San Diego/USA (Sa. 25. April, 11 Uhr) - diesmal in der Klosterkirche. Auf Lennep-Besucher wartet ein "Rundgang mit Sonderlingen durch die ehemalige Kreisstadt", die Dr. Wilhelm Schmidt unter dem Titel "Mit schrägen Typen durch das alte Lennep näherbringen möchte. Wer noch nicht im Röntgen-Museum war, sollte den Sonntag nutzen. Angeboten werden bei freiem Eintritt: Waffelbacken ab 14 Uhr, eine Mini-Club-Führung für Familien ab 14 Uhr, Spaß mit Clown Ötti (15 Uhr) und eine Jedermann-Führung (15-16 Uhr).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Start in die Röntgen-Festwoche -Nachtwächter führt durch Lennep


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.