| 00.00 Uhr

Remscheid
Weihnachtlicher Leuchtturm erstrahlt bald am Hasten

Remscheid. 23 Meter hohe Sicheltanne mit 10000 LED-Lichtern.

Ein ganz besonderer Leuchtturm wird in der Adventszeit am Hasten sein Licht verteilen. An der Büchelstraße in der Nähe des Edscha-Geländes wird ab dem 26. November aus einer 23 Meter hohen Sicheltanne ein Weihnachtsbaum mit 10.000 LED-Lampen.

In den 50er und 60er Jahren sei der Baum regelmäßig mit Lichtern geschmückt worden, berichtet Hans Liebig von der IG Hasten. Nun hat sich Unternehmer Richard Otto Brehmicker bereit erklärt, diese Tradition aufleben zu lassen. Einige tausend Euro kosten die Anschaffung der Lichterkette, die Installation und der Betrieb. Auch für die Folgejahre gilt die Spende. Der Baum stehe zwar etwas zurückgesetzt von der Straße, sei aber wegen seiner Größe unter anderem von der Eberhardstraße aus gut auch aus der Entfernung zu sehen, sagt Liebig. Bezirksbürgermeister Otto Mähler (SPD) wird an dem Riesenbaum am 26. November um 17 Uhr erstmals die Lichter anschalten.

In dieser Woche startete auch das alljährliche Weihnachtsrätsel der IGH in 25 Geschäften auf dem Hasten. Kunden erhalten dort die nötigen Informationen, um eine Rätselfrage beantworten zu können. Sie haben dafür bis zum 12. Dezember Zeit. Als erster Preis lockt eine Reise für zwei Personen im Wert von 500 Euro. Der zweite Preis ist ein Rundflug über das Bergische Land. Insgesamt gibt es 40 Preise.

(hr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Weihnachtlicher Leuchtturm erstrahlt bald am Hasten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.