| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Taxifahrerin mit Pappnase ist Facebook-Hit

Grevenbroich: Taxifahrerin mit Pappnase ist Facebook-Hit
Taxifahrerin Daniela Hüsges aus Hemmerden mit Pappnase. FOTO: Screenshot
Grevenbroich. Karnevalsfan Daniela Hüsges aus Hemmerden filmte sich selbst - und erlebte eine Überraschung.

Es sollte nur ein kleiner Spaß sein, doch ein Karnevals-Gruß des Taxi-Unternehmens Sürder aus Hemmerden wurde jetzt quasi "über Nacht" zum Facebook-Hit. Innerhalb weniger Tage hat das 27 Sekunden lange Video mit Taxifahrerin Daniela Hüsges knapp 5200 Aufrufe in dem sozialen Netzwerk erzielen können. "Damit hätte ich niemals gerechnet", sagt Unternehmer Steven Sürder, der "einfach mal testen" wollte, wie Videos auf seiner Facebook-Seite ankommen.

Doch was genau macht den Clip so beliebt? "Meine Mitarbeiterin Daniela Hüsges", sagt Sürder ohne zu zögern. Die hat sich während der Fahrt selbst gefilmt - und mit Pappnase, Brille und rheinischem Dialekt Jean Pütz imitiert. Das hört sich nicht nur witzig an, sondern sieht auch noch witzig aus. "Dabei war das eine ganz spontane Idee", erzählt Hüsges, die erst seit Dezember Taxi fährt und Karnevals-Fan durch und durch ist. "Das Taxifahren steckt eben voller Überraschungen", sagt die 32-Jährige, der ihr Job schon nach so kurzer Zeit stark ans Herz gewachsen ist.

 

Unser Beitrag zu Karneval, wie gefällt es euch?Bitte Teilen

Posted by Taxi - Sürder on Samstag, 23. Januar 2016

Bei Standzeiten komme sie schon mal auf spaßige Gedanken - und hat sich jetzt kurzerhand selbst gefilmt. "Eigentlich war das Video für meine Freundin bestimmt, der ich die Pappnase und die Brille schenken wollte. Die fand das Video aber so witzig, dass sie es sofort an meinen Chef weitergeleitet hat", berichtet die Hemmerdenerin, die ebenfalls nicht damit gerechnet hatte, dass das Video so gut ankommt.

Mit knapp 5200 Klicks haben es jetzt in etwa 30 Mal so viele Menschen gesehen, wie die Facebook-Seite der Taxi-Firma Fans hat. Daniela Hüsges macht das etwas verlegen, dabei geht sie im Karneval voll auf. "Mein Großvater Erich Bludau hat den Straßenkarneval in Hemmerden seinerzeit mit ins Leben gerufen", erzählt die alleinerziehende Mutter, die stets gut gelaunt am Steuer der beigen Autos sitzt.

Das Video dürfte jedenfalls äußerst werbewirksam sein. Das freut Steven Sürder - dabei hat er in diesen Tagen außergewöhnlich viel zu tun. Denn: Durch die Vorfälle in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof hätten viele Karnevalisten Angst, zu später Stunde mit der Bahn zu fahren. "Wir haben jetzt so viele Taxi-Reservierungen wie in den vergangenen vier Jahren zu Karneval nicht mehr."

(cka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Taxifahrerin mit Pappnase ist Facebook-Hit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.