| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Kindergeld: Nachweise jetzt einreichen

Rhein-Kreis Neuss. In den nächsten Wochen erreichen viele Jugendliche ihren Schul- oder Ausbildungsabschluss. Schon jetzt besteht die Möglichkeit, die Kindergeldzahlung durch das Einreichen von Nachweisen ohne Unterbrechung weiterlaufen zu lassen.

Darauf weist die Familienkasse Nordrhein-Westfalen in einer Mitteilung hin. Wenn der nächste Ausbildungsabschnitt - zum Beispiel Berufsausbildung oder Studium - innerhalb von vier Monaten nach dem Ende der Schulausbildung beginnt, reicht ein Nachweis über den Ausbildungs- oder Studienbeginn an die Familienkasse Nordrhein-Westfalen West mit Sitz in Köln.

Sören Haack, Leiter der Familienkasse Nordrhein-Westfalen West, erklärt, dass das frühzeitige Einsenden der Nachweise für alle Beteiligten hilfreich sei: "Die Nachweise können so schon vor der Urlaubsphase durch die Mitarbeiter der Familienkasse bearbeitet werden. Für die Kunden heißt das, dass Zahlungsausfälle weitestgehend vermieden werden - wenn die vorhandenen Nachweise zeitnah zugeschickt werden."

Falls die erforderlichen Nachweise nicht rechtzeitig zur Verfügung stehen, können diese auch nachgereicht werden. Die entsprechenden Formulare - zum Beispiel die Mitteilung über ein Kind ohne Ausbildungs- oder Arbeitsplatz - stehen im Online-Formulardienst unter www.familienkasse.de zur Verfügung.

Eltern können sich auch telefonisch informieren. Die Familienkasse ist von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr gebührenfrei unter der Rufnummer 0800 4555530 (Kindergeld und Kinderzuschlag) beziehungsweise der Rufnummer 0800 4555533 (Zahlungstermine) zu erreichen. Weitere Informationen gibt es unter www.familienkasse.de im Internet.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Kindergeld: Nachweise jetzt einreichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.