| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
NGZ-Osterkrimi: Die Geliebte ist die Täterin

Rhein-Kreis Neuss. Jupp hat ein langes Haar auf seinem Ärmel entdeckt. Es ist fuchsrot (orange), daher hat er es zunächst für einen Faden seines grünorangen Hemdes gehalten. Als Täter kämen jetzt die Geliebte des Bürgermeisterkandidaten und sein Stiefsohn Michael in Frage, die beide rothaarig sind.

Allerdings steigt Jupp ja auch noch ein "zarter Geruch" in die Nase ... Parfum. Damit steht für ihn fest, dass ihn die Geliebte des Bürgermeisterkandidaten niedergeschlagen hat, um an die kompromittierenden Bilder in seiner Kamera zu gelangen. Sie fürchtet wohl, dass Schmitz sie verlassen könnte, falls er mit der Liebesgeschichte erpresst werden würde. Sicherheitshalber nimmt sie die ganze Kameratasche samt Smartphone mit, da sie nicht weiß, ob er die Fotos evtl. auch auf dem Handy abgespeichert hat.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: NGZ-Osterkrimi: Die Geliebte ist die Täterin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.