| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Schüler lernen in den Ferien Wissenschaft und Technik

Rhein-Kreis Neuss. Das zdi-Netzwerk bietet erneut Ferienkurse an.

In Zusammenarbeit mit dem zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss bietet der Chempark-Betreiber Currenta in den Sommerferien Technikkurse für Schüler der Klassen 9 und 10 an. Das zdi-Netzwerk organisiert berufs- und studienorientierende Maßnahmen im Bereich Naturwissenschaften und Technik.

Bei den Kursen "LaborLive", "ChemieLive" und "MetallLive" kann in verschiedene technische Ausbildungsberufe wie Chemielaborant, Chemikant, Industrie- oder Anlagenmechaniker reingeschnuppert werden. Die viertägigen Kurse "MetallLive" und LaborLive" finden in der ersten Sommerferienwoche vom 11. bis 15. Juli sowie der Kursus "ChemieLive" in der letzten Sommerferienwoche vom 15. bis 19. August jeweils von 9 bis 16 Uhr statt.

Im Kurs "LaborLive" können die Teilnehmer in die Rolle eines Laboranten schlüpfen und die Grundlagen der Synthese kennenlernen sowie spannende Experimente durchführen. Im Kurs "ChemieLive" erhalten die Schüler einen Einblick in das Arbeitsumfeld eines Chemikanten. Die Ausbilder von Currenta erklären, wie mit Kesselanlagen umgegangen wird, was bei einer Rohrmontage zu beachten ist und wie man mit einem SPS-Simulationsprogramm arbeitet.

Beim Kursus "MetallLive" dreht sich alles um den Werkstoff Metall. Unter der Anleitung erfahrener Ausbilder werden unter anderem kleinere Bauteile selbst erstellt und bearbeitet. Die Gruppengröße ist jeweils auf zwölf Personen begrenzt. Beide Kurse finden in der Ausbildungswerkstatt der Currenta in Dormagen statt.

Darüber hinaus bietet das zdi-Netzwerk in der ersten Sommerferienwoche vom 11. bis 15. Juli jeweils von 10 bis 16 Uhr gemeinsam mit dem Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Hochschule Düsseldorf den Kursus "Von Zitrusfrüchten und Biodiesel - Synthesen in der organischen Chemie" für Schüler ab Klasse 9 an. In diesem fünftägigen Feriencamp an der Hochschule Düsseldorf lernen die Teilnehmer anhand von selbst durchgeführten Experimenten die Synthese und anschließende Aufbereitung verschiedener Präparate kennen und erhalten Einblicke in die Studiengänge Verfahrenstechnik, Energietechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen.

Die Anmeldeformulare zu den oben genannten Kursen können im Internet unter www.mint-machen.de abgerufen werden. Kontakt: Frank Heidemann und Stefanie Kempter, Telefon 02131 928-7506, -7503, E-Mail: zdi@rhein-kreis-neuss.de.

Das zdi-Netzwerk wird gefördert durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit sowie durch das Wissenschafts- und das Wirtschaftsministerium des Landes NRW.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Schüler lernen in den Ferien Wissenschaft und Technik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.