| 00.00 Uhr

Rheinberg
CDU-Fraktion verliert einen weiteren Sitz

Rheinberg. Nach Ulrich Hecker und Christof Knoppek kehrt auch Werner Plückelmann der CDU den Rücken.

Die CDU im Rat der Stadt Rheinberg meldet den Verlust eines weiteren Mitglieds der Fraktion: Am vergangenen Freitag habe Werner Plückelmann aus Budberg, Mitglied des Fraktionsvorstandes, seinen Austritt aus der CDU erklärt, teilte Fraktionschef Erich Weißer gestern Abend mit.

Mit dem Austritt habe Plückelmann alle seine Ämter niedergelegt, heißt es aus Reihen der Fraktion. Sein Ratsmandat allerdings wolle er behalten. Damit verliert die CDU-Fraktion nach den Sitzen von Ulrich Hecker und Christof Knoppek, die ebenfalls die Partei verlassen hatten, bereits ihr drittes Mandat. Sie bleibt aber mit nun 17 Sitzen weiter die stärkste Fraktion.

"Der Schritt ist für uns eine große Enttäuschung, weil Werner Plückelmann seinen Sitz im Stadtrat einem Wahlbezirk zu danken hat, in dem die CDU seit Jahren eine stabile Mehrheit hat", so Weißer. Dem Austritt seien viele Gespräche vorausgegangen, in die auch CDU-Spitzenpolitiker aus dem Düsseldorfer Landtag eingeschaltet hätten, so der CDU-Fraktionschef. "Alle fundierten Argumente, die wir unserem nunmehr früheren Partei- und Fraktionskollegen angeboten haben, entsprachen offensichtlich nicht der Linie, die er für richtig hält", so Weißert.

Permanente Verunglimpfungen der CDU-Vorsitzenden, Bundeskanzlerin Angela Merkel, sowie teils "nicht mehr akzeptable radikale Parolen" hätten am Ende dazu geführt, dass die Kluft zwischen Werner Plückelmann sowie dem Fraktions- und Parteivorstand immer tiefer wurde und mit dem Rückzug Plückelmanns endete.

"Die Mitnahme des Mandates bedauern wir, können es aber rechtlich nicht verhindern", sagte Rheinbergs CDU-Chefin Sarah Stantscheff.

(bp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: CDU-Fraktion verliert einen weiteren Sitz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.