| 00.00 Uhr

Rheinberg
Empfehlung von Sheryl Crow: Todd Wolfe im "Adler"

Rheinberg. Wenn ein Gitarrist in der Band eines Weltstars wie Sheryl Crow gespielt hat und auf mehreren Alben dieser Top-Musikerin zu hören ist und dieser Gitarrist sich auch schon mit Gitarristen-Legende Eric Clapton die Bühne geteilt hat - dann ist dieser Musiker schon allein deswegen interessant.

Im "Schwarzen Adler" will der US-Amerikaner Todd Wolfe am Donnerstag, 23. April, zeigen, worauf es ihm vor allem ankommt: mit seiner eigenen Band zu spielen und sich so wenig wie möglich um kommerzielle Zwänge kümmern zu müssen. Nur so ist es zu erklären, dass Todd Wolfe einen millionenschweren Deal mit A&M Records ausschlug und lieber seine Alben in Eigenregie aufnimmt. Sheryl Crow sagte übrigens über den Gitarristen und Sänger: "Todd Wolfe ist einer der besten Gitarristen, mit denen ich je zusammen gespielt habe."

Die Band tourt regelmäßig in den USA und agiert jenseits bekannter Banalitäten - das Spiel ist faszinierend und locker. Neben Todd Wolfe werden im "Adler" an der Baerler Straße 96 in Vierbaum Roger Voss (Drums) und Justine Gardner (Bass) zu hören sein. Karten zum Vorverkaufspreis von 18 Euro zuzüglich VVK-Gebühren gibt es in Rheinberg in der Buchhandlung Schiffer/Neumann und im Schwarzen Adler täglich ab 17 Uhr.

(up)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Empfehlung von Sheryl Crow: Todd Wolfe im "Adler"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.