| 00.00 Uhr

Alpen
Flüchtlinge erzählen von ihren Erlebnissen

Alpen. Am 1. Adventssonntag, 29. November, findet um 10 Uhr ein Gottesdienst in der Evangelischen Kirche statt, der traditionell von der Frauenhilfe verantwortet wird. Im Anschluss daran findet im Gemeindehaus "An der Vorburg" eine Veranstaltung im Rahmen eines etwas anderen Advents statt. Diesmal hat die Frauenhilfe Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten und nach Alpen gekommen sind, gebeten, über die Gründe ihrer Flucht zu berichten und zu erzählen, was ihnen widerfahren ist.

"Die direkte menschliche Begegnung ist sehr wichtig für das Verständnis untereinander", so die Überzeugung der Veranstalterinnen. Judy Bailey und Patrick Depuhl, die sich ehrenamtlich sehr stark für die Flüchtlingshilfe in Alpen engagieren, werden den Morgen der Begegnung, der von 11 bis 13 Uhr dauern wird, musikalisch begleiten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Zuvor wird im Rahmen einer kurzen Gemeindeversammlung die Vorstellung der neuen Presbyterkandidaten erfolgen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Flüchtlinge erzählen von ihren Erlebnissen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.