| 06.38 Uhr

Rheinberg
Polizist schießt bewaffnetem Mann ins Bein

Rheinberg. In Rheinberg hat ein Polizist einem Mann ins Bein geschossen, der die Beamten bedroht hatte. Die Polizei hatte den 37-Jährigen zu Hause aufgesucht, weil er verdächtigt wurde, betrunken Auto gefahren zu sein, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der Mann drohte den Polizisten zunächst mit einem Messer, dann mit einer Schusswaffe. Er gab außerdem an, seinen Eltern, die mit in dem Haus wohnten, etwas zu tun. Ein Beamter eines hinzugezogenen Spezialeinsatzkommandos schoss dem Verdächtigen schließlich ins Bein.

Der Mann schwebt nicht in Lebensgefahr.

(lnw)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.