| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
"Die Lützlers" freuen sich aufs Fest

Rommerskirchen. Heimatfest des Schützenvereins Widdeshoven-Hoeningen beginnt Samstag.

1989 war er schon einmal König, allerdings der der Jungschützen: Dirk Lützler, der mit seiner Frau Angela am kommenden Wochenende im Mittelpunkt der Feierlichkeiten des Schützenvereins Widdeshoven-Hoeningen stehen wird. Los geht es am Samstag traditionell um 12 Uhr mit dem Einschießen der Kirmes. Dafür verantwortlich ist das Artilleriecorps "Gillbach-Kanoniere". Am Abend dann steht der Fackelzug auf dem Programm und schließlich ab 20 Uhr der Festball mit Proklamation.

Dirk Lützler ist passionierter Schütze. Er ist seit 1983 Mitglied des Vereins, war eines der ersten Mitglieder des Edelknabenkorps und 1988 Mitbegründer des Marinezuges "Gillbachkadetten". 1997 trat er dem Tambourkorps bei und ist seit 2013 in dessen Vorstand tätig. Königin Angela stammt aus Holzheim. Verheiratet sind beide seit Januar dieses Jahres. Auch Angela ist im Tambourkorps aktiv. Am Sonntag beginnen die Feierlichkeiten um 8.45 Uhr mit einem Gottesdienst und anschließender Parade vor der Kirche St. Stephanus. Gegen 10.45 Uhr beginnt das Frühkonzert in der Festhalle. Antreten ist dann um 15 Uhr, eine Viertelstunde später beginnt der Festumzug mit Parade. Am Abend schließlich kann ab 20 Uhr beim Königsehrenabend kräftig getanzt werden. Ein Umzug mit Klompenparade ist dann am Montag ab 15.30 Uhr vorgesehen. Danach geht es in die Festhalle zum Klompenball. Am Dienstagvormittag wird es wieder spannend: Denn um 11 Uhr treffen sich die Königsbewerber an der Vogelstange. Um 19.30 Uhr schließlich wird das Königspaar abgeholt, und um 20 Uhr beginnt der feierliche Krönungsball.

Der Nachwuchs des Vereins wird in diesem Jahr von Kai Engels von den Hubertusschützen "Flotte Boschte" präsentiert.

(goe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: "Die Lützlers" freuen sich aufs Fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.