| 00.00 Uhr

Unfall
30-Jähriger fährt sein Auto betrunken auf Schutzplanke fest

Solingen. Total festgefahren hatte sich gestern Morgen gegen 7 Uhr ein 30-jähriger Autofahrer aus Solingen in Lohmar. Nachdem er sich offenbar verfahren hatte, setzte er mit seinem Wagen zurück und geriet dabei auf eine Schutzplanke neben der Bundesstraße. Vergeblich versuchte er, den Wagen wieder freizubekommen.

Vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer informierten die Polizei; und die stellte fest, dass der Mann offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Er gab den Beamten gegenüber zunächst falsche Personalien an. Im Zuge weiterer Ermittlungen konnten jedoch seine korrekten Personalien ermittelt werden. Es stellte sich heraus, dass der 30-Jährige keinen gültigen Führerschein besitzt. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

(tws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unfall: 30-Jähriger fährt sein Auto betrunken auf Schutzplanke fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.