| 00.00 Uhr

Ratgeber
Altglas richtig entsorgen

Solingen. In Solingen gibt es mehr als 300 Altglas-Sammelcontainer. Dort hinein gehören nur pfandfreie Verkaufsverpackungen aus Glas, wie Getränkeflaschen, Senf-, Konservengläser.

Das Altglas nur nach Farben (weiß, grün, braun) in die Container entsorgen. Sonderfarben wie, rot, blau, schwarz etc. gehören nur ins Grünglas. Nicht hinein dürfen Lampenschirme, Keramik, Porzellan, Tongeschirr, Glühlampen oder Spiegelglas. Kleine Mengen hiervon gehören in die Restmülltonne. Die Reste vom Polterabend oder der Haushaltsauflösung kommen, gegen kleines Entgelt, zum Entsorgungszentrum Bärenloch, sagt Abfallberaterin Martina Chudek von den Technischen Betrieben.

Ist ein Altglascontainer überfüllt, kann unter der Telefonnummer 2900 angerufen werden, damit der Container baldmöglichst geleert wird. Verpackungsfremde Gläser, insbesondere Spezialgläser wie Kristall-, Opal- und Jena-Glas, kommen in die graue Restmülltonne. Gleiches gilt für die Nichtgläser Acryl- und Plexiglas. Flachgläser aus Fenstern, Aquarien, Terrarien oder Glasbausteine nimmt ebenfalls das Müllheizkraftwerk an.

Übrigens, Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren gehören nicht in den Altglascontainer oder die Restmülltonne. Sie können kostenlos im Entsorgungszentrum Bärenloch oder bei der Schadstoffannahmestelle am Müllheizkraftwerk abgegeben werden.

Kontakt Technische Betriebe Solingen, Abfallberatung, Telefon 2900, Verbraucherzentrale, Umweltberatung, Telefon 226 576 07.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratgeber: Altglas richtig entsorgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.