| 00.00 Uhr

Solingen
Bürgerinitiative kritisiert Ablauf bei Arena-Planung

Solingen. Offiziell wird der favorisierte Standort an der Stadtgrenze zu Wuppertal für eine "Arena Bergisch Land" selten genannt. Einige die Fläche im Bereich Piepersberg West betreffende Fragen sind noch nicht abschließend geklärt.

Vor allem muss noch Planungsrecht geschaffen werden. In Solingen ist ein Bebauungsplan neu aufzustellen, auf Wuppertaler Gebiet muss ein bestehender abgeändert werden.

Daher zeigt sich die Bürgerinitiative verwundert darüber, dass in Kürze ein Architekten-Wettbewerb für die 5000 bis 6000 Zuschauer fassende Multifunktionshalle starten soll. "Die Stadt hatte zugesagt, keine Planungen zu neuen Gewerbegebieten im Ittertal ohne Gesamtgutachten vorzunehmen." In ihrer Stellungnahme kritisieren die Initiativen-Sprecher Ingo Hill und Frauke Eißel daher die fehlende Sensibilität für die Bedeutung des Ittertals sowie seine Umwelt- und Klimafunktion. "Eine sorgsame Umweltprüfung und Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen der Aufstellung des Bebauungsplans wird dadurch beeinträchtigt."

Die Bürgerinitiative positioniere sich keineswegs grundsätzlich gegen eine Sport- und Eventhalle in Solingen: "Jedoch sollte zunächst das Gesamtgutachten Ittertal vorgelegt werden. Erst dann kann entschieden werden, ob und unter welchen Auflagen eine Bebauung erfolgen kann." Vor einem Architekten-Wettbewerb müsse ein Bebauungsplan stehen, der alle Umweltaspekte und Auflagen enthält, erklären Hill und Eißel.

In einem Fachbeitrag zum neuen Regionalplan hat das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz die Fläche Piepersberg-West als "Biotopverbund mit besonderer Bedeutung" bewertet. "Eine Beeinträchtigung des Luftausstausches im oberen Bereich des Ittertals durch eine Bebauung von Piepersberg-West und -Ost sei nach Ansicht der Initiative ebenso zu erwarten wie ein starker Einfluss auf Flora und Fauna zwischen den Naturschutzgebieten im Tal der Wupper / Burgholz, dem Ittertal und der Ohligser Heide.

(gra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Bürgerinitiative kritisiert Ablauf bei Arena-Planung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.