| 00.00 Uhr

Solingen
Kinder singen russische und deutsche Weihnachtslieder

Solingen. Weihnachten ist das Fest der Liebe und soll über Grenzen hinweg die Menschen verbinden. Eine Idee, die sehr gut zu dem Motto der Solinger Initiative für mehrsprachige Erziehung "Raduga" passt. Der Verein, den es auch in anderen deutschen Städten gibt, wurde von Menschen gegründet, die ursprünglich aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion stammen, und hat es sich auf die Fahnen geschrieben, Kinder zur Bilingualität zu erziehen.

Und so musste es auch nicht verwundern, dass am Samstagvormittag bei einer vorweihnachtlichen Feier der Initiative im Gemeindesaal von St. Joseph an der Hackhauser Straße in Ohligs mehrsprachige Klänge zu vernehmen waren. Knapp 80 Kinder sangen russische, aber auch deutsche Weihnachtslieder, darunter "In der Weihnachtsbäckerei".

Der Auftritt der Kinder kam sehr gut an - im Übrigen auch beim Weihnachtsmann, der der Feier einen Besuch abstattete und nicht ohne Präsente erschienen war. So bekam jeder der kleinen Sänger zum Abschluss ein Geschenk.

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Kinder singen russische und deutsche Weihnachtslieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.