| 00.00 Uhr

Solingen
Kita Altenberger Weg feiert Geburtstag

Solingen. Die städtische Kita blickt auf 50 bewegte Jahre zurück. Von Sandra Grünwald

"Eins kann ich mit Sicherheit sagen", erklärte Peter Eberhard, Leiter des Stadtdienstes Jugend, während seines Grußwortes, "bei der Einweihung war es bedeutend kälter." Die fand nämlich am 1. Dezember 1965 statt. Damals wurde der Kindergarten am Altenberger Weg mit einer Gruppe von rund 30 Kindern gegründet. "Das war Standard zu damaliger Zeit", sagte Eberhard.

Besonders war nur, dass der Kindergarten damals von der Schulbehörde verwaltet wurde. Das deshalb, weil er als Übungskindergarten für die damalige Mädchen-Berufsschule diente. Inzwischen ist aus der Mädchen-Berufsschule das Mildred-Scheel-Berufskolleg geworden und auch die Kita Altenberger Weg hat sich weiterentwickelt.

"50 Jahre sind eine lange Zeit. Es ist viel passiert", sagte die Kita-Leiterin Marlies Rösler. Zunächst wurde die Gruppenzahl verdoppelt auf zwei. "1976 wurde erweitert auf vier Gruppen mit Hort." 1996 wurde weiter ausgebaut, so dass sechs Gruppen Platz fanden. Es wurde eine Altersgemischt-Klein-Gruppe für Kinder von vier Monaten bis sechs Jahren gegründet und eine Altersgemischt-Groß-Gruppe für Kinder von drei bis zwölf Jahren. "2006 haben wir dann umgewandelt auf zwei Altersgemischt-Klein-Gruppen", sagte Rösler.

Im Jahr 2010 wurde die Kita dann als Familienzentrum zertifiziert, was 2014 noch einmal bestätigt wurde. "Außerdem sind wir ein Haus der kleinen Forscher", erklärte Rösler. Inzwischen sind 21 Mitarbeiter beschäftigt, die sich um die 115 Kinder in den sechs Gruppen kümmern. Damit ist eine Größe erreicht, die nicht weiter ausgebaut werden soll.

"Größere Einrichtungen wollen wir nicht", meinte auch Peter Eberhard. In der Kita gibt es durchdachte Strukturen. "Wir haben feste Gruppen", betonte die Leiterin, "wir möchten, dass die Kinder feste Ansprechpartner haben, dass sich ein Zugehörigkeitsgefühl und Gruppengefühl entwickeln kann."

Zur Geburtstagsfeier waren viele Eltern, Kinder und Ehemalige gekommen, aber auch Vertreter aus der Politik, wie Bürgermeister Carsten Voigt, der die Kita Altenberger Weg kurzerhand zum "heißesten Kindergarten Solingens" erklärte.

Die drückende Hitze machte am Samstag tatsächlich allen zu schaffen. So verteilten sich nach einem heiteren Lied der Kinder alle Gäste auf dem weitläufigen Gelände der Kita, wo unter schattigen Bäumen Spielaktionen wie Dosenwerfen und Geschicklichkeitsspiele auf kleine und große Gäste warteten, aber auch bei Kaffee und Kuchen Zeit für Gespräche und Austausch war.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Kita Altenberger Weg feiert Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.