| 00.00 Uhr

Solingen
Menschenwürde Thema beim Abend der Begegnung

Solingen. Der seit vielen Jahren traditionelle Abend der Begegnung im Rahmen der Interkulturellen Woche erfährt morgen, Dienstag, 27. September, eine Neuauflage. "Ist die Würde des Menschen antastbar? Wie gestalten wir menschenwürdiges Leben angesichts unserer Krisen?" sind die Fragen, der sich in einer Podiumsdiskussion unter anderem NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann, Dezernentin Dagmar Becker und der als Flüchtling nach Solingen gekommene syrische Arzt Abed Alkhalaf stellen werden. Katharina Reffgen und Michael Schruff gestalten den musikalischen Rahmen im Kunstmuseum Solingen an der Wuppertaler Straße. Zu dem Abend der Begegnung, der um 18.30 Uhr beginnt, laden wie in den Vorjahren Diakonisches Werk des Evangelischen Kirchenkreises sowie der Caritasverbandes Wuppertal/Solingen ein.
(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Menschenwürde Thema beim Abend der Begegnung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.