| 00.00 Uhr

Solingen
Plattenvertrag für zwei Herzblut-Musiker

Solingen: Plattenvertrag für zwei Herzblut-Musiker
Vor der Veröffentlichung ihres ersten Albums planen Jan Haucke (l.) und Jascha Welzel eine 99 Pub-Tour - erst durch Nordrhein-Westfalen, dann durch ganz Deutschland. FOTO: Martin Kempner
Solingen. Das Folk-Pop-Duo "Jan & Jascha" ist auf Erfolgskurs: Die Musiker haben bei Sony Music unterschrieben, 2016 erscheint ihr Debüt-Album. Von Pia Bergmeister

Wer hätte gedacht, dass der Grundstein für eine Musikkarriere in der Grundschule Stübchen gelegt werden kann ? Das Solinger Folk-Pop Duo "Jan & Jascha" ist der Beweis dafür. Jan Haucke und Jascha Welzel, mittlerweile beide 30 Jahre alt, lernten sich in der ersten Klasse kennen und schlossen Freundschaft. Schnell gründeten die Beiden ihre erste Band.

"Wir haben gerne Cover-Songs von ,Queen' und anderen Lieblingsbands gespielt", erinnern sie sich an ihre musikalischen Anfänge. Damals konnten die Solinger noch nicht ahnen, dass sie einmal einen Plattenvertrag beim Label Sony Music unterschreiben würden. So geschehen vor wenigen Wochen. "Es ist wie ein Traum, und wir können unser Glück immer noch nicht richtig fassen", sagt Jascha Welzel.

Zwischen der ersten Band und der Unterzeichnung des begehrten Plattenvertrages liegen viele Jahre der Freundschaft, zahlreiche erlernte Instrumente und selbstgeschriebene Lieder. "Diese Entwicklung war sehr wichtig, denn sie hat uns zu den Musikern werden lassen, die wir heute sind." Auf ihren vielen Reisen durch die USA, Irland, Schottland und Skandinavien haben sie ihre Liebe zum Folk-Pop entdeckt. Vor anderthalb Jahren schließlich gründeten Jascha Welzel und Jan Haucke das Duo "Jan & Jascha". Die Solinger spielen Folk-Pop mit Piano, Gitarre, Banjo, Dobro, Irish Bouzouki, Kazoo und diversen Rhythmusinstrumenten, singen zweistimmig und schreiben ihre eigenen Lieder in deutscher Sprache. "So können wir unseren Gefühlen am besten Ausdruck verleihen."

Besonders gerne stehen die Musiker live auf der Bühne, um die Reaktionen ihres Publikums unmittelbar erleben zu können. Mit Songs wie "Lucy", "Unsere Bar" oder "Dein Tag" haben "Jan & Jascha" sich einen musikalischen Namen weit über die Grenzen der Klingenstadt hinaus gemacht. Vor einem halben Jahr entstand der Kontakt zu Erfolgsproduzent Ivo Moring, der schon mit Künstlern wie Christina Stürmer und Sarah Connor zusammenarbeitete. Er schickte fünf Titel an den Branchenriesen Sony Music. Dort zeigte man sich an dem Duo interessiert und lud es nach München ein, um vor den Entscheidungsträgern live zu spielen. Die Verantwortlichen waren begeistert - legten einen unterschriftsreifen Plattenvertrag vor.

2016 erscheint das Debüt mit 14 Titeln. Bis zum Veröffentlichungstermin möchten "Jan & Jascha" das tun, was sie am liebsten machen: "Wir wollen möglichst oft auf der Bühne stehen. Erst in Nordrhein-Westfalen und im Sommer in ganz Deutschland mit einer 99 Pub-Tour", verrät das Duo. Es kann von seiner Musik mittlerweile leben. "Unter der Woche geben wir Gitarren- und Klavierunterricht, während das Wochenende den Auftritten gehört." Gut möglich, dass sich das Verhältnis von Musikunterricht und Bühne zukünftig drastisch zum Vorteil der Bühne verschieben wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Plattenvertrag für zwei Herzblut-Musiker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.