| 00.00 Uhr

Lokalsport
BHC-Reserve bleibt in Königshof einiges schuldig

Solingen. Löwen-Reserve war gegen Königshorst chancenlos.

DJK Adler Königshof - Bergischer HC II 31:22 (15:10). Auf verlorenem Posten standen die Handballer des Bergischen HC II. Beim Oberliga-Tabellenfünften in Krefeld-Königshof blieb die von Patrick Luig trainierte Mannschaft einiges schuldig. "Uns hat nach den letzten Erfolgen die Spannung gefehlt, Einstellung und Körpersprache stimmten diesmal überhaupt nicht", erklärte der Coach. Nach einem Abtasten in der Anfangsphase zogen die Hausherren von 5:4 auf 8:4. Eine Auszeit des BHC sollte keine Wende bringen, beim 13:6 hatte das Adler-Team schon deutlich vorgelegt, in der Abwehr wurden bei den Luig-Schützlingen zu viele Zweikämpfe verloren. Immerhin sollten sich die Solinger in der Folgezeit von ihrer besseren Seite zeigen und sich mit einem 4:1-Zwischenspurt noch einmal herankämpfen. Einziger Lichtblick war Torhüter Christopher Seher, der mit 14 Paraden eine noch klarere Abfuhr verhinderte.

Die ersten beiden Neuzugänge konnte Luig im Anschluss an die Begegnung bekanntgeben. Von der A-Jugend des TSV Bayer Dormagen kehrt nach nur einem Jahr Kreisläufer Sam Lindemann zum BHC zurück. Für den Rückraum sicherten sich die Solinger die Dienste von Philip Crews, der aktuell noch für den Verbandsligisten TV Geistenbeck auf Torejagd geht.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BHC-Reserve bleibt in Königshof einiges schuldig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.