| 00.00 Uhr

Faustball
Die Erfolgsliste des Faustball-Sommers

Faustball: Die Erfolgsliste des Faustball-Sommers
"Vier Jahre für den Klassenerhalt kämpfen, dann Meister werden. Wie wär's ?" Inga und Lea Maus, Jessica Marks und Kaja Hutz hätten nichts dagegen, wenn die Vision von Moderator Guido Radtke wahr werden würde. FOTO: Köhlen
Solingen. Bei einer Weltmeisterfeier ehrte der OTV Kaja Hutz, Christopher Hafer, Hartmut Maus sowie das Frauen- und U12-Team.

Ein Erfolg war den Faustballern des Ohligser TV in diesem Sommer nicht genug. Kaja Hutz und Christopher Hafer wurden Ende Juli mit den U 18-Nationalteams Weltmeister, OTV-Vereinscoach Hartmut Maus stand in Nürnberg bei beiden Mannschaften als Bundestrainer an der Seitenlinie. Das Frauen-Team machte in der Relegation etwas überraschend den Aufstieg in die Erste Liga perfekt. Und als die Feldsaison fast schon zu Ende war, reihten sich noch die U 12-Youngster mit ihrem dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft in die Ohligser Erfolgsliste des Sommers ein.

Im Rahmen einer vereinsinternen Weltmeisterfeier im Steinhaus-Restaurant im Alten Bahnhof haben die Faustballer des Ohligser TV vor rund 50 geladenen Gästen ihre erfolgreichen Sportler geehrt. Bürgermeister Ernst Lauterjung stellte in seinem Grußwort heraus, dass alle Erfolge nur mit dem hohen ehrenamtlichen Engagement aller Beteiligten möglich geworden seien. Und Moderator Guido Radtke betonte zum Auftakt des rund 50-minütigen Programms mit zahlreichen kurzweiligen Interviews, dass sich Kaja Hutz, Christopher Hafer und Hartmut Maus in Solingen auf eine Weltmeisterstufe mit Fußballprofi Christoph Kramer begeben haben. "Zudem zählt das Frauen-Team nun zum Erstliga-Kreis mit den Handballern des Bergischen HC, den Solingen Volleys, den Baseballern der Alligators und den Schach-Akteuren der SG Solingen - nur wissen das wohl die wenigsten Leute in der Klingenstadt", sagte der Redaktionsleiter der Solinger Morgenpost.

Im Vordergrund der Feier stand die Ehrung der U 18-Weltmeister, die mit zwei Titeln binnen zwei Stunden deutsche Faustball-Geschichte schrieben. Kaja Hutz lobte die Harmonie im Nationalteam, obwohl im Finale ein Quintett durchgespielt habe. Und Christopher Hafer hat nach seiner ersten WM-Teilnahme Lust auf weitere internationale Titel bekommen. Sichtlich bewegt nahm Hartmut Maus die Ehrung entgegen - nach mehr als 250 Länderspielen haben er und Roland Schubert die Verantwortung bei den U 18-Jungen an Kolja Meyer und Tim Lemke weitergegeben.

Die Abteilung Freizeit und Gesundheitssport im OTV ließ es sich nicht nehmen, im Rahmen der Veranstaltung auch die vierfache Wurf-Europameisterin Katrin Gewinner zu ehren.

(gra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Faustball: Die Erfolgsliste des Faustball-Sommers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.